Finanz-Controlling
Wettbewerbsfähiger mit integriertem Finanzmanagement.
  • Weitere Seminare:
  • Finanz-Controlling

    Seminar-Nummer: 6.12 Seminardauer: 2 Tage
    6 Bewertungen

    Zu einer ganzheitlichen Controlling-Philosophie gehören auch die Planung und Steuerung der Unternehmensfinanzen. Denn steigender Druck seitens der Kapitalgeber, knapper werdende Margen und volatile Finanz- und Beschaffungsmärkte erhöhen die Anforderungen an die finanzielle Unternehmenssteuerung. Damit stehen auch Controller vor der Herausforderung, ihren Instrumentenkasten um die Werkzeuge des Finanz-Controllings zu erweitern. In diesem Seminar vertiefen Sie Ihr Verständnis für finanzielle Zusammenhänge und erweitern Ihr Fachwissen im Controlling und Accounting.

    Seminarnutzen

    • Sie lernen die wichtigsten Werkzeuge des Finanz-Controllings im Detail und in ihrer Vernetzung kennen
    • Sie gewinnen Anwendungssicherheit durch Übungen und Fallstudien

    Seminarinhalt

    • Bilanzanalyse und Bilanzpolitik: Wahlrechte und Ermessensspielräume, dargestellt anhand von aktuellen Praxisbeispielen
    • Fallstudie: Integrierte Planung von GuV, Bilanz und Finanzkennzahlen
    • Rating und Financial Covenants
    • Planung und Steuerung des Working Capitals: Zielkonflikte, Kennzahlen und Prozesse
    • Anforderungen an das Cashflow-Statement nach IAS 7 und DRS 21: Umsetzung in der Praxis und Übungsbeispiel
    • Aufbau einer unterjährigen Liquiditätsplanung mit dem vollständigen Finanzplan (VOFI)
    • Optimale Kapitalkosten („WACC“) und Finanzierungsmix
    • Hedging mit Finanzderivaten (Optionen, Futures, Swaps)

    Es werden Übungen mit Excel gemacht. Bitte bringen Sie ein Notebook mit.

    Zielgruppen

    Das Seminar Finanz-Controlling richtet sich an Financial Controller und kaufmännische Leiter. Absolventen unseres Fünf-Stufen-Programms erhalten eine wichtige Auffrischung und Vertiefung zum Thema modernes Finanz-Controlling.

    Trainer/in

    Dipl.-Oec. Guido Kleinhietpaß

    war Einkaufs- & Produktmanagement-Controller (Raab Karcher Baustoffe Holding), dann Geschäftsbereichs-Controller (Degussa) und später dort Gesamtprojektleiter zur Effizienzsteigerung. Seit 2002 ist er Trainer und Partner bei der CA Akademie AG. Schwerpunkte sind Investitionsrechnung, Kennzahlenanalyse, Finanz- und Vertriebs-Controlling, Businessplanung und Verrechnungspreise. Seit 2009 ist er Beirat im "Controlling-Wiki" des Int. Controller Verein und seit 2016 auch Redaktionsleiter. Er ist Autor der Fachbücher "Controller Praxis", "Profit Center – Vertriebs-Controlling", "Controllers Best Practice – Verrechnungspreise" und "Verrechnungspreise: Im Spannungsfeld von Controlling und Steuern".

    Dipl.-Kfm. Gerhard Radinger

    ist Partner und Trainer bei der CA Akademie AG. Er studierte BWL an der LMU München. Beruflich begann der gelernte Bankkaufmann als Trainee in der Bayernwerk AG (heute E.ON AG). Danach war er in einer Konzerntochter u.a. für die Einführung von SAP R/3 sowie ein neues Kostenrechnungssystem zuständig. Dazu kamen Ein- und Fünfjahresplanung, Reporting an Vorstand und Konzern sowie diverse Sonderprojekte. Schwerpunkte sind wertorientierte Management, Investitions-Controlling, Working Capital Management und die Schnittstellen zwischen Controlling und Rechnungslegung (HGB, IFRS). Bei der CA ist er u.a. zuständig für die Themenwelt Accounting & Finance sowie die Produktgruppe Controlling unterwegs.

    Kontakt und Beratung

    Tina Eisele
    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Termine auswählen:
  • 1.620 EUR*
     
  • 1.620 EUR*
     
    *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.
    Seminar-Nummer: 6.12
    Seminardauer: 2 Tage
    6 Bewertungen
    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Termine auswählen:
  • 1.620 EUR*
     
  • 1.620 EUR*
     
    *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

    Das könnte Sie auch interessieren: