Stufe II - Financial & Management Accounting (Blended)
Tiefenwissen in modernen Controlling-Methoden.

3 Minuten live aus dem Seminar Stufe II - Financial & Management Accounting

  • Weitere Seminare:
  • Stufe II - Financial & Management Accounting (Blended)

    Seminar-Nummer: 2.01 Seminardauer: 2 + 3 Tage

    Ganzheitliche Unternehmenssteuerung erfordert die Verbindung von Ergebnis- und Finanztransparenz. Finance, Accounting und Legal haben wesentlichen Einfluss auf die Zahlen und damit auf die Performancemessung. Gleichzeitig ändert sich das Handelsrecht deutlich. Im Konzern-Controlling sind die IFRS die treibende Kraft. Der Mittelstand erfährt dieselben Veränderungen zeitverzögert im HGB. Hier haben das BilMoG und das BilRUG denselben Veränderungsprozess angestoßen. Die damit einhergehende Integration der Accounting-Werkzeuge wird durch eine verstärkte Kapitalmarktorientierung – Bank wie Börse – noch beschleunigt. Darum starten wir mit der integrierten Ergebnis- und Finanzplanung, das heißt GuV, Bilanz, Cashflow & Finanzkennzahlen. Auch Investitionen sind gesamthaft, also inkl. der Wirkung auf den Unternehmenswert, zu beurteilen. Anschließend werden Themen wie Struko-/Fixkosten-Controlling, Pricing, Kundenwert- und Vertriebs-Controlling umfassend behandelt. Bei all diesen Themen bieten moderne IT-Instrumente neue spannende Möglichkeiten. Die Auswirkungen von interner Leistungsverrechnung und von (steuerlichen) Transferpreisen auf Kennzahlen zu verstehen, bildet den Abschluss.

    Seminarnutzen

    • Die Stufe II – Financial & Management Accounting (Blended) vertieft den in Stufe I erarbeiteten Controller-Werkzeugkasten des Management Accounting. Zugleich erweitern Sie neben dem Vertriebs-Controlling Ihr Portfolio um die Bereiche Strategie-, Ergebnis- und Finanz-Controlling
    • Sie beherrschen nach diesem Seminar die Funktion des Controllers als Methodenarchitekt im Management Accounting. Sie lernen im Training die Bedeutung und Vorgehensweise einer integrierten Ergebnis- und Finanzplanung kennen und können nach Besuch der Stufe II alle erarbeiteten Controlling-Werkzeuge in der Praxis anwenden
    • Sie lernen moderne IT-gestützte Möglichkeiten kennen, um Strukturkosten und Vertriebsaktivitäten gezielt zu steuern
    • Dabei erhalten Sie während des Seminars Umsetzungshilfe durch zahlreiche Transfereinheiten in Gruppen

    Was ist Blended Learning?

    Blended Learning verbindet die Online-Trainingsvorteile mit denen des Präsenzseminars. Controlling-Methoden und -Werkzeuge stehen zeit- und ortsunabhängig zur Vorbereitung und nach dem Seminar als Videotraining zur Verfügung. In der Sprechstunde kann Ihr Trainer individuell auf Ihre Unternehmenssituation eingehen. Im Präsenzseminar üben und diskutieren Sie im Austausch mit Teilnehmer-Kolleginnen und -Kollegen die Praxis-Anwendung und die konkrete Umsetzung.

    Blended-Online-TrainingOnline Training (2 Tage bzw. 16 Stunden Selbststudium)
    In Form von Online Learning erarbeiten Sie sich die Inhalte anhand von 15 Videos entsprechend Ihrer Zeiteinteilung ggf. auch durch wiederholtes Ansehen. Rechenaufgaben und Testfragen helfen Ihnen, Ihren Wissensstand selbst zu prüfen.

    SprechstundeTrainer Sprechstunde
    Während des Online Trainings bieten wir Ihnen ca. 10 Tage vor Seminarbeginn bei Bedarf fachliche Hilfestellung an. Ein Trainer steht Ihnen telefonisch zur Verfügung und beantwortet Fragen, die Sie schon vor dem Präsenzseminar klären möchten: +49 8153 889740

    • 17.04.2020, 9.00-12.00 Uhr
    • 06.11.2020, 9.00-12.00 Uhr

    Blended-PraesenzseminarPräsenzseminar vor Ort (3 Seminartage)
    Die drei Tage Präsenzseminar bauen auf den Online Lehrinhalten auf und konzentrieren sich auf die praktische Anwendung der Werkzeuge. In Fallstudien und Rollenspielen arbeiten Sie an den relevanten Hard und Soft Skills, die Sie in der Rolle als Business Partner benötigen.

    Inhalte des Online Trainings

    Grundlagen des Financial Accounting

    • Fallbeispiel zur Überleitung der Deckungsbeitragsrechnung in die GuV nach Gesamt- sowie Umsatzkostenverfahren
    • Vorgehensweise zum Aufbau der Planbilanz (Stolpersteine, vereinfachende Annahmen) inkl. direkter Ermittlung der Liquidität

    Wertorientiertes Controlling

    • Kriterien zur Investitionsbeurteilung: Payback-Zeit, Kapitalwert (NPV), Nutzwert und Investitionsportfolio; Interner Zinsfuß (IRR)
    • Ermittlung der gewichteten Kapitalkosten (weighted average cost of capital; wacc)
    • Unternehmensbewertung mit dem „Shareholder Value“ als Ausprägung der Discounted Cashflow-Methode (DCF)
    • Plausibilisierung durch Multiplikatoren
    • Economic Value AddedTM als Messgröße für Wertsteigerung und Incentivierung

    Vertriebs- und Kunden-Controlling

    • Target Costing – „strategische Kalkulation“ und Steuerung des Kundennutzens
    • Aufbau und Interpretation der Kundenergebnisrechnung

    Verrechnungspreise

    • Zielkonflikte: Kennzahlen im Spannungsfeld von Controlling und Steuerrecht
    • Wo und wie beeinflusst das Steuerrecht („Transferpreise“) die Kennzahlen von Controllern?
    • Interne Leistungsverrechnung („ILV“) – Instrument der effizienten Steuerung von Ressourcen

    Inhalte der Präsenztage

    Fallstudie zur mittelfristigen Finanzplanung

    • Plausibilisierung des Business Plans im Rahmen der Finanzdiagnose: Kennzahlen zu Liquidität, Stabilität und Rentabilität als „Quick Check“
    • Risiko-Check der Planung: Volatilität mittels Szenario-Technik und Monte-Carlo-Simulation abbilden
    • Finanzmanagement und Working Capital verbinden
    • Kapitalflussrechnung (Cashflow Statement) gemäß IAS 7 bzw. DRS 21

    Wertorientiertes Controlling

    • Use Case zum wertorientierten Controlling
    • Grundzüge der Due Diligence

    Controlling der Strukturkosten/Fixkosten

    • Mit Zero-Base-Budgeting Kosten planen und steuern
    • Prozesskostenrechnung mit wenig Aufwand einführen und nutzen
    • Process Mining: IT-gestützte Analyse und Visualisierung von Prozessen verbessern Compliance, Prozess-Stabilität und Kosten
    • Robot Process Automation (RPA) – ein zentraler Baustein der digitalen Transformation

    Grundelemente des Vertriebs- und Kunden-Controllings

    • Werkzeuge im Überblick: Integration von strategischer und operativer Sicht
    • Big Data revolutioniert Vertrieb und Marketing: wie Predictive Analytics und Dynamic Pricing wirken
    • Kennzahlen für die digitale Vertriebswelt
    • Workshop: von der herkömmlichen Außendienststeuerung zur Profit Center-Rechnung und Segmentergebnisrechnung („IFRS 8 – operative Segmente“ konform), Kundenergebnisrechnung, Problemfeld Erlösschmälerungen, Bonusmodell für den Außendienst, Kennzahlen-Cockpit für den Vertriebsleiter

    Zielgruppen

    Das Seminar Stufe II – Financial & Management Accounting (Blended) richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Controller-Service, Rechnungswesen und Accounting.

    Trainer/in

    Dipl.-Oec. Guido Kleinhietpaß

    war Einkaufs- & Produktmanagement-Controller (Raab Karcher Baustoffe Holding), dann Geschäftsbereichs-Controller (Degussa) und später dort Gesamtprojektleiter zur Effizienzsteigerung. Seit 2002 ist er Trainer und Partner bei der CA Akademie AG. Schwerpunkte sind Investitionsrechnung, Kennzahlenanalyse, Finanz- und Vertriebs-Controlling, Businessplanung und Verrechnungspreise. Seit 2009 ist er Beirat im "Controlling-Wiki" des Int. Controller Verein und seit 2016 auch Redaktionsleiter. Er ist Autor der Fachbücher "Controller Praxis", "Profit Center – Vertriebs-Controlling", "Controllers Best Practice – Verrechnungspreise" und "Verrechnungspreise: Im Spannungsfeld von Controlling und Steuern".

    Dipl.-Ing. Dietmar Pascher

    ist Partner bei der CA Akademie AG, Keynote Speaker, Trainer für Controller, Nicht-Controller und Führungskräfte. Er ist für CA International und das Online Training verantwortlich. Als Berater begleitet er Firmen bei der Umsetzung von Projekten auf Englisch, Spanisch und Französisch. Außerdem ist er IBCS® Trainer für Reporting und Experte für Präsentationen. Weitere Schwerpunkte sind Projekt- und Vertriebs-Controlling, Kommunikation, Führung und Business Partnering. Neben dem Wirtschaftsingenieur-Studium war er als Vertriebs-Controller für die Frischeis AG, danach als Projektmanager/-Controller für internationale Projekte im Anlagenbau und zuletzt als Entwicklungsleiter bei der KNAPP AG tätig.

    Dipl.-Oec. GuidoKleinhietpaß g.kleinhietpass@ca-akademie.de

    war Einkaufs- & Produktmanagement-Controller (Raab Karcher Baustoffe Holding), dann Geschäftsbereichs-Controller (Degussa) und später dort Gesamtprojektleiter zur Effizienzsteigerung. Seit 2002 ist er Trainer und Partner bei der CA Akademie AG. Schwerpunkte sind Investitionsrechnung, Kennzahlenanalyse, Finanz- und Vertriebs-Controlling, Businessplanung und Verrechnungspreise. Seit 2009 ist er Beirat im "Controlling-Wiki" des Int. Controller Verein und seit 2016 auch Redaktionsleiter. Er ist Autor der Fachbücher "Controller Praxis", "Profit Center – Vertriebs-Controlling", "Controllers Best Practice – Verrechnungspreise" und "Verrechnungspreise: Im Spannungsfeld von Controlling und Steuern".

    Dipl.-Ing. DietmarPascher d.pascher@ca-akademie.de

    ist Partner bei der CA Akademie AG, Keynote Speaker, Trainer für Controller, Nicht-Controller und Führungskräfte. Er ist für CA International und das Online Training verantwortlich. Als Berater begleitet er Firmen bei der Umsetzung von Projekten auf Englisch, Spanisch und Französisch. Außerdem ist er IBCS® Trainer für Reporting und Experte für Präsentationen. Weitere Schwerpunkte sind Projekt- und Vertriebs-Controlling, Kommunikation, Führung und Business Partnering. Neben dem Wirtschaftsingenieur-Studium war er als Vertriebs-Controller für die Frischeis AG, danach als Projektmanager/-Controller für internationale Projekte im Anlagenbau und zuletzt als Entwicklungsleiter bei der KNAPP AG tätig.

    Kontakt und Beratung

    Rosi Väth
    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Termine auswählen:
  • 1.770 EUR*
     
  • 1.770 EUR*
     
    *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.
    Seminar-Nummer: 2.01
    Seminardauer: 2 + 3 Tage
    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Termine auswählen:
  • 1.770 EUR*
     
  • 1.770 EUR*
     
    *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

    Das könnte Sie auch interessieren: