Stufe I - Controllers Best Practice
Hier erhalten Sie kompaktes Wissen für ein effizienteres Rechnungs-, Berichts- und Planungswesen.

Stufe 1 Premium-Paket
(optional innerhalb der Buchungsstrecke buchbar)

  • 14 zentrale Inhalte der Stufe I als Video Training
  • Multiple Choice Training und Übungen zur Festigung der Inhalte
  • 3 Trainer-Sprechstunden
  • Weitere Seminare:
  • Stufe I - Controllers Best Practice

    Seminar-Nummer: 1.00 Seminardauer: 5 Tage
    1269 Bewertungen

    Zunehmende Volatilität und Dynamik der Märkte stellen erhöhte Anforderungen an eine zielorientierte Unternehmenssteuerung. Controlling ist unverzichtbarer, integraler Bestandteil bei jedem Managementprozess. Controller sind dabei Management-Partner und gerade in Veränderungsphasen sehr gefordert. Vertiefte Kenntnisse wesentlicher Controlling-Werkzeuge und ein klares Rollenverständnis als Business Partner sind wesentliche Voraussetzungen für die erfolgreiche Aufgabenerfüllung.

    Seminarnutzen

    • Das Seminar Stufe I – Controllers Best Practice gibt Aufschluss über die Konstruktion und das Zusammenspiel der wichtigsten Werkzeuge des Controlling-Systems
    • Sie lernen Funktionen und Techniken des Controllers kennen und üben sich in der Rolle des Business Partners
    • Der organisierte Erfahrungsaustausch während des Seminars bietet Ihnen wichtige Einblicke in andere Branchen und fördert das „out of the box“-Denken
    • In zahlreichen Transfereinheiten geben die Trainer Ihnen Hilfe zur Umsetzung in die konkrete Unternehmenspraxis

    Seminarinhalt

    I. Controlling als professionelle Unternehmenssteuerung

    • Integration von Zielfindung, Planung und Steuerung
    • Standortbestimmung: was Controller heute leisten (können sollten)
    • Der Controller als Business Partner

    II. Aufbau und Umsetzung des Management Accounting

    • Das „Rechnungswesen-Panorama“: Aufbau und Integration
    • Integration von Controlling und Financial Accounting
    • Details zur Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Cashflow-Rechnung
    • Gesamt- und Umsatzkostenverfahren
    • Definition der Herstellungskosten
    • Unterschiede zwischen HGB und IFRS
    • Grundlagen der BI-Architektur
    • Deckungsbeitragsrechnung: praktischer Nutzen und Visualisierung
    • Kostenstellenrechnung, Kalkulation und Verkaufspreisfindung

    III. Planung, Budgetierung, Abweichungsanalyse und Forecast

    • Integration von strategischer und operativer Planung
    • Anwendung strategischer Planungstools (SWOT, 5-Forces, Produktportfolio, Potenzialanalyse, Strategisches Formular)
    • Von der Kostenstellenplanung zur Ergebnisplanung
    • Abweichungsanalyse und rollierender Forecast
    • Budgetierung und Mehrjahresplanung

    IV. Performance Measurement und Management

    • Erarbeiten von Kennzahlen und Zielhöhen
    • ROI-Baum für Sensitivitätsanalyse und Krisenprophylaxe
    • Gewinnbedarf und Kapitalkosten
    • Effektives Reporting und Erfolgsmessung

    V. Trends und Entwicklungen im Controlling

    • Neuausrichtung der Controller-Funktion und -Organisation
    • Controlling-Trends: Digitalisierung und Big Data, Green-Controlling, Shared Service Center Controlling, Moderne Budgetierung, Controller 4.0

    Zielgruppen

    Das Seminar Stufe I – Controllers Best Practice richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter aus Controller-Service, Rechnungswesen und Accounting sowie an Manager, die einen intensiven Einblick in die Controllerarbeit suchen.

    Trainer/in

    Dr. Thomas Biasi

    studierte Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Controlling und Dienstleistungsmanagement an der Universität Innsbruck und erlangte das Doktorat in Modena/Italien. Die Folgejahre verbrachte er zur Weiterbildung und beruflichen Spezialisierung in London, Frankfurt und Mailand. Dr. Biasi leitete über mehrere Jahre das Controlling in einem internationalen Versicherungsunternehmen. Seit 1997 ist er als Trainer, Coach und Berater bei der CA Akademie AG tätig. Dabei betreut er unsere Kunden vor allem als Coach für nationale und internationale Projekte zu den Themen Strategie, Geschäftsmodellentwicklung, Reporting, Controllers Soziale Kompetenzen und alle Themen im Rahmen der Weiterentwicklung des operativen Controllings. In zahlreichen Ausbildungs- und Beratungsprojekten arbeitet Thomas Biasi für Manager und Nicht-Controller.

    Dr. Klaus Eiselmayer

    studierte Wirtschaftsingenieurwesen und promovierte an der TU Graz. Praktische Erfahrung sammelte er bei den Unternehmen Technodat (IT), Porsche Salzburg und Magna (Automobilzuliefergruppe) u.a. als Leiter Finanzen und Controlling. Seit 1995 ist er Trainer, seit 1997 Partner und ab 2012 Mitglied des Vorstands und fachlicher Leiter des Trainerteams der CA Akademie AG. Dr. Eiselmayer ist Mitglied im Geschäftsführenden Ausschuss der International Group of Controlling (IGC) und Mitglied im Vorstand des Int. Controller Verein (ICV). Zu seinen Schwerpunkten zählen Businessplanung, internes- und externes Rechnungswesen, Wertmanagement sowie Präsentation, Moderation und Teamgestaltung in deutscher und englischer Sprache. Von 2007 bis Mitte 2013 leitete er als Vorstandsmitglied den Verlag für ControllingWissen und war Herausgeber des Controller Magazins.

    Prof. Dr. Martin Hauser

    studierte Geographie und Wirtschaftswissenschaften in Tübingen und Freiburg und promovierte danach als wissenschaftlicher Assistent über Früherkennung von Unternehmenskrisen. Danach war er in leitender Funktion in Konzernunternehmen der Grundstoffgüterindustrie und globalen Finanzdienstleistungen tätig. Seit 1994 ist Professor Hauser Trainer, seit 1996 Partner der CA Akademie AG. Er war von 1999 bis 2011 Vorstandsmitglied und fachlicher Leiter des Trainer-Teams, von 2001 bis 2011 Board member der International Group of Controlling. Er wurde 2006 in den Aufsichtsrat der VCW AG berufen und war dessen Vorsitzender von 2009 bis zu seinem Ausscheiden 2011. Prof. Hauser nahm von 2002 bis 2012 einen Lehrauftrag für Controlling und Strategisches Management an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich (HWZ) wahr. Seit 2016 absolviert er zusätzlich eine Ausbildung zum systemischen Coach am Milton-Erickson-Institut in Heidelberg (Dr. Gunther Schmidt). Als überzeugter positiver Konstruktivist begleitet er Unternehmen als Trainer und Coach. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten gehören u.a. Themen wie Profit Center Konzepte, Shared Services, Kennzahlensteuerung, Wertorientiertes Controlling, Vision – Mission – Strategy, Controlling Check-up, Redesign Controlling – Prozesse, Systeme, Strukturen, Controller Performance und Kompetenzen. Als Coach begleitet er Einzelpersonen und Teams mit besonderem Interesse für Themen der Life Balance und Resilienz.

    Dipl.-Oec. Guido Kleinhietpaß

    begann seine Berufspraxis zunächst als Einkaufs-/Produktmanagement-Controller (Raab Karcher Baustoffe Holding) und danach als Geschäftsbereichs-Controller einer Sparte (Degussa), für die er dann als Gesamtprojektleiter zur Effizienzsteigerung berufen wurde. Seit 2002 ist er Trainer und Partner der CA Akademie AG. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten zählen Businessplanung, Investitionsrechnung, Kennzahlenanalyse, Verrechnungspreise und Vertriebs-Controlling. Er ist Gründungsmitglied des Fachkreises Kommunikations-Controlling sowie Leiter der "Controlling-Wiki-Redaktion" im Int. Controller Verein (ICV). Daneben ist er Autor verschiedener Fachbücher ("Controller Praxis", "Profit Center – Vertriebs-Controlling", "Controllers Best Practice - Verrechnungspreise" und "Verrechnungspreise: Im Spannungsfeld von Controlling und Steuern") sowie zahlreicher Fachaufsätze.

    Dipl.-Ing. Dietmar Pascher

    ist Partner der CA Akademie AG. Als Controlling und Finance Trainer für Controller, Nicht-Controller und Führungskräfte betreut er das internationale Seminarprogramm und das CAonAir Online Training der CA. Als Berater begleitet er Firmen bei ihrer Umsetzung von Controlling und Finance Projekten in englischer, spanischer und französischer Sprache. Darüber hinaus ist er IBCS® Trainer für effizientes Reporting und Experte für aussagekräftige Präsentationen und Business Partnering. Auch Projekt- und Vertriebs-Controlling sowie die psychologischen Grundlagen überzeugender Kommunikation und Führungskompetenz bei Veränderungsprojekten zählen zu seinen Schwerpunkten. Neben seinem Wirtschaftsingenieur-Studium war Dietmar Pascher als Vertriebs-Controller für die Frischeis AG, das größte österreichische Holzhandelsunternehmen, danach als Projektmanager/-Controller für internationale Projekte im Anlagenbau und zuletzt als Entwicklungsleiter bei der KNAPP AG tätig.

    Dipl.-Kfm. Gerhard Radinger

    ist Partner und Trainer der CA Akademie AG. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der LMU München mit den Schwerpunkten Bankbetriebslehre sowie Revisions- und Treuhandwesen. Seine berufliche Laufbahn begann der gelernte Bankkaufmann als Trainee in der Zentrale der Bayernwerk AG, München (heute E.ON AG). Danach wechselte er in eine operative Tochtergesellschaft und war dort u.a. zuständig für die Einführung von SAP R/3 sowie eines neuen konzernübergreifenden Kostenrechnungssystems. Weitere Aufgabenschwerpunkte waren Ein- und Fünfjahresplanung, das Reporting an Vorstand und Konzern sowie diverse Sonderprojekte. Seine fachlichen Schwerpunkte sind wertorientierte Unternehmensführung, Investitions-Controlling, Working Capital Management und die Schnittstellen zwischen Controlling und Rechnungslegung (HGB, IFRS). Bei der CA ist er u.a. zuständig für den Bereich Accounting & Finance sowie die Produktgruppe Controlling unterwegs.

    Dipl.-Kfm. Jens Ropers

    führt in der CA Akademie die Seminare des Controllers Trainingsprogramms in fünf Stufen und vertiefende Seminare zu den Themen Berichtswesen, Kennzahlensysteme, Prozesssteuerung und -optimierung durch. Auch in der Trainingsreihe für "Nicht-Controller" ist er aktiv. Neben der Vermittlung von Methodenkompetenz ist Herr Ropers spezialisiert auf die Themen Kommunikation, Präsentation und Moderation aus dem Feld der sozialen Kompetenzen. Darüber hinaus unterstützt er durch Workshops, Beratung sowie individuell gestaltete Seminare Unternehmen bei der Umsetzung von Veränderungsprozessen. Herr Ropers führt seit 2009 Intensiv-Trainings zum Thema Managementberichte durch und ist HICHERT®IBCS Certified Trainer und Consultant. Neben zahlreichen öffentlichen Seminaren hat er in weit über 20 Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen Workshops zur Umsetzung von Berichtswesen nach den HICHERT®SUCCESS-Regeln durchgeführt und dabei einen reichhaltigen Erfahrungsschatz gesammelt. Vor seiner Zeit bei der CA Akademie studierte Herr Ropers im Rahmen seiner Offizier-Ausbildung an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg Betriebswirtschaftslehre und war danach bei der Daimler AG in mehreren Führungsfunktionen tätig.

    Dipl.-Kfm. Danny Szajnowicz

    ist Partner, Trainer und Unternehmensberater der CA Akademie AG. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg war er zunächst in verschiedenen Führungsfunktionen im Bereich des Supply Chain Management tätig. Im Anschluss wechselte er in die Beratung und leitete dort über mehrere Jahre zahlreiche Projekte in den Bereichen Strategieentwicklung, Organisationsentwicklung und Prozessoptimierung. Dabei widmete er sich schwerpunkt­mäßig den Themen Operational Excellence, Six Sigma und Lean Management. Für die CA Akademie AG führt er Seminare des Fünf-Stufen-Programms in deutscher und englischer Sprache durch und ist für die Vertiefungsseminare Lean Management, SCM- und Produktions-Controlling verantwortlich. Darüber hinaus unterstützt er Unternehmen methodisch und fachlich bei der Durchführung von Projekten, der Moderation von Workshops und der Durchführung von Inhouse-Schulungen.

    Prof. Detlev R. Zillmer

    Nach dem Abschluss seines technisch-kaufmännischen Studiums an der TU Stuttgart arbeitete Prof. Detlev R. Zillmer zunächst als Berater und Projektleiter bei einem mittelständischen Softwarehaus. Seit 1992 ist Prof. Zillmer Trainer, seit 1994 Partner der CA Akademie AG. Seit 2003 Professor an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich (HWZ). In den Jahren danach erweiterte er zusätzlich seine Kompetenzen in den Bereichen Psychologie und Kommunikation, unter anderem bei Paul Watzlawick und Richard „Dick“ Fish am MRI in Palo Alto, USA. Ausbildung am ISB Wiesloch (Dr. Bernd Schmid) zum Coach für Einzelpersonen und Gruppen. Ausbildung in den Grundzügen der Aufstellungsarbeit bei Wolfram Jokisch. Seit 2014 Mitglied der DGTA (Deutsche Gesellschaft für Transaktionsanalyse). Seit 2017 ist er verantwortlich für die Seminarreihe Soziale Kompetenzen (CAP) der CA Akademie AG. Er begleitet Firmen bei der Umsetzung von Projekten, coacht Teams und Einzelpersonen und hilft beim Aufbau und Umsetzen von Strategien und Organisationsänderungen.

    Dr. ThomasBiasi t.biasi@ca-akademie.de

    studierte Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Controlling und Dienstleistungsmanagement an der Universität Innsbruck und erlangte das Doktorat in Modena/Italien. Die Folgejahre verbrachte er zur Weiterbildung und beruflichen Spezialisierung in London, Frankfurt und Mailand. Dr. Biasi leitete über mehrere Jahre das Controlling in einem internationalen Versicherungsunternehmen. Seit 1997 ist er als Trainer, Coach und Berater bei der CA Akademie AG tätig. Dabei betreut er unsere Kunden vor allem als Coach für nationale und internationale Projekte zu den Themen Strategie, Geschäftsmodellentwicklung, Reporting, Controllers Soziale Kompetenzen und alle Themen im Rahmen der Weiterentwicklung des operativen Controllings. In zahlreichen Ausbildungs- und Beratungsprojekten arbeitet Thomas Biasi für Manager und Nicht-Controller.

    Dr. KlausEiselmayer k.eiselmayer@ca-akademie.de

    studierte Wirtschaftsingenieurwesen und promovierte an der TU Graz. Praktische Erfahrung sammelte er bei den Unternehmen Technodat (IT), Porsche Salzburg und Magna (Automobilzuliefergruppe) u.a. als Leiter Finanzen und Controlling. Seit 1995 ist er Trainer, seit 1997 Partner und ab 2012 Mitglied des Vorstands und fachlicher Leiter des Trainerteams der CA Akademie AG. Dr. Eiselmayer ist Mitglied im Geschäftsführenden Ausschuss der International Group of Controlling (IGC) und Mitglied im Vorstand des Int. Controller Verein (ICV). Zu seinen Schwerpunkten zählen Businessplanung, internes- und externes Rechnungswesen, Wertmanagement sowie Präsentation, Moderation und Teamgestaltung in deutscher und englischer Sprache. Von 2007 bis Mitte 2013 leitete er als Vorstandsmitglied den Verlag für ControllingWissen und war Herausgeber des Controller Magazins.

    Prof. Dr. MartinHauser m.hauser@ca-akademie.de

    studierte Geographie und Wirtschaftswissenschaften in Tübingen und Freiburg und promovierte danach als wissenschaftlicher Assistent über Früherkennung von Unternehmenskrisen. Danach war er in leitender Funktion in Konzernunternehmen der Grundstoffgüterindustrie und globalen Finanzdienstleistungen tätig. Seit 1994 ist Professor Hauser Trainer, seit 1996 Partner der CA Akademie AG. Er war von 1999 bis 2011 Vorstandsmitglied und fachlicher Leiter des Trainer-Teams, von 2001 bis 2011 Board member der International Group of Controlling. Er wurde 2006 in den Aufsichtsrat der VCW AG berufen und war dessen Vorsitzender von 2009 bis zu seinem Ausscheiden 2011. Prof. Hauser nahm von 2002 bis 2012 einen Lehrauftrag für Controlling und Strategisches Management an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich (HWZ) wahr. Seit 2016 absolviert er zusätzlich eine Ausbildung zum systemischen Coach am Milton-Erickson-Institut in Heidelberg (Dr. Gunther Schmidt). Als überzeugter positiver Konstruktivist begleitet er Unternehmen als Trainer und Coach. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten gehören u.a. Themen wie Profit Center Konzepte, Shared Services, Kennzahlensteuerung, Wertorientiertes Controlling, Vision – Mission – Strategy, Controlling Check-up, Redesign Controlling – Prozesse, Systeme, Strukturen, Controller Performance und Kompetenzen. Als Coach begleitet er Einzelpersonen und Teams mit besonderem Interesse für Themen der Life Balance und Resilienz.

    Dipl.-Oec. GuidoKleinhietpaß g.kleinhietpass@ca-akademie.de

    begann seine Berufspraxis zunächst als Einkaufs-/Produktmanagement-Controller (Raab Karcher Baustoffe Holding) und danach als Geschäftsbereichs-Controller einer Sparte (Degussa), für die er dann als Gesamtprojektleiter zur Effizienzsteigerung berufen wurde. Seit 2002 ist er Trainer und Partner der CA Akademie AG. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten zählen Businessplanung, Investitionsrechnung, Kennzahlenanalyse, Verrechnungspreise und Vertriebs-Controlling. Er ist Gründungsmitglied des Fachkreises Kommunikations-Controlling sowie Leiter der "Controlling-Wiki-Redaktion" im Int. Controller Verein (ICV). Daneben ist er Autor verschiedener Fachbücher ("Controller Praxis", "Profit Center – Vertriebs-Controlling", "Controllers Best Practice - Verrechnungspreise" und "Verrechnungspreise: Im Spannungsfeld von Controlling und Steuern") sowie zahlreicher Fachaufsätze.

    Dipl.-Ing. DietmarPascher d.pascher@ca-akademie.de

    ist Partner der CA Akademie AG. Als Controlling und Finance Trainer für Controller, Nicht-Controller und Führungskräfte betreut er das internationale Seminarprogramm und das CAonAir Online Training der CA. Als Berater begleitet er Firmen bei ihrer Umsetzung von Controlling und Finance Projekten in englischer, spanischer und französischer Sprache. Darüber hinaus ist er IBCS® Trainer für effizientes Reporting und Experte für aussagekräftige Präsentationen und Business Partnering. Auch Projekt- und Vertriebs-Controlling sowie die psychologischen Grundlagen überzeugender Kommunikation und Führungskompetenz bei Veränderungsprojekten zählen zu seinen Schwerpunkten. Neben seinem Wirtschaftsingenieur-Studium war Dietmar Pascher als Vertriebs-Controller für die Frischeis AG, das größte österreichische Holzhandelsunternehmen, danach als Projektmanager/-Controller für internationale Projekte im Anlagenbau und zuletzt als Entwicklungsleiter bei der KNAPP AG tätig.

    Dipl.-Kfm. GerhardRadinger g.radinger@ca-akademie.de

    ist Partner und Trainer der CA Akademie AG. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der LMU München mit den Schwerpunkten Bankbetriebslehre sowie Revisions- und Treuhandwesen. Seine berufliche Laufbahn begann der gelernte Bankkaufmann als Trainee in der Zentrale der Bayernwerk AG, München (heute E.ON AG). Danach wechselte er in eine operative Tochtergesellschaft und war dort u.a. zuständig für die Einführung von SAP R/3 sowie eines neuen konzernübergreifenden Kostenrechnungssystems. Weitere Aufgabenschwerpunkte waren Ein- und Fünfjahresplanung, das Reporting an Vorstand und Konzern sowie diverse Sonderprojekte. Seine fachlichen Schwerpunkte sind wertorientierte Unternehmensführung, Investitions-Controlling, Working Capital Management und die Schnittstellen zwischen Controlling und Rechnungslegung (HGB, IFRS). Bei der CA ist er u.a. zuständig für den Bereich Accounting & Finance sowie die Produktgruppe Controlling unterwegs.

    Dipl.-Kfm. JensRopers j.ropers@ca-akademie.de

    führt in der CA Akademie die Seminare des Controllers Trainingsprogramms in fünf Stufen und vertiefende Seminare zu den Themen Berichtswesen, Kennzahlensysteme, Prozesssteuerung und -optimierung durch. Auch in der Trainingsreihe für "Nicht-Controller" ist er aktiv. Neben der Vermittlung von Methodenkompetenz ist Herr Ropers spezialisiert auf die Themen Kommunikation, Präsentation und Moderation aus dem Feld der sozialen Kompetenzen. Darüber hinaus unterstützt er durch Workshops, Beratung sowie individuell gestaltete Seminare Unternehmen bei der Umsetzung von Veränderungsprozessen. Herr Ropers führt seit 2009 Intensiv-Trainings zum Thema Managementberichte durch und ist HICHERT®IBCS Certified Trainer und Consultant. Neben zahlreichen öffentlichen Seminaren hat er in weit über 20 Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen Workshops zur Umsetzung von Berichtswesen nach den HICHERT®SUCCESS-Regeln durchgeführt und dabei einen reichhaltigen Erfahrungsschatz gesammelt. Vor seiner Zeit bei der CA Akademie studierte Herr Ropers im Rahmen seiner Offizier-Ausbildung an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg Betriebswirtschaftslehre und war danach bei der Daimler AG in mehreren Führungsfunktionen tätig.

    Dipl.-Kfm. DannySzajnowicz d.szajnowicz@ca-akademie.de

    ist Partner, Trainer und Unternehmensberater der CA Akademie AG. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg war er zunächst in verschiedenen Führungsfunktionen im Bereich des Supply Chain Management tätig. Im Anschluss wechselte er in die Beratung und leitete dort über mehrere Jahre zahlreiche Projekte in den Bereichen Strategieentwicklung, Organisationsentwicklung und Prozessoptimierung. Dabei widmete er sich schwerpunkt­mäßig den Themen Operational Excellence, Six Sigma und Lean Management. Für die CA Akademie AG führt er Seminare des Fünf-Stufen-Programms in deutscher und englischer Sprache durch und ist für die Vertiefungsseminare Lean Management, SCM- und Produktions-Controlling verantwortlich. Darüber hinaus unterstützt er Unternehmen methodisch und fachlich bei der Durchführung von Projekten, der Moderation von Workshops und der Durchführung von Inhouse-Schulungen.

    Prof. Detlev R.Zillmer d.zillmer@ca-akademie.de

    Nach dem Abschluss seines technisch-kaufmännischen Studiums an der TU Stuttgart arbeitete Prof. Detlev R. Zillmer zunächst als Berater und Projektleiter bei einem mittelständischen Softwarehaus. Seit 1992 ist Prof. Zillmer Trainer, seit 1994 Partner der CA Akademie AG. Seit 2003 Professor an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich (HWZ). In den Jahren danach erweiterte er zusätzlich seine Kompetenzen in den Bereichen Psychologie und Kommunikation, unter anderem bei Paul Watzlawick und Richard „Dick“ Fish am MRI in Palo Alto, USA. Ausbildung am ISB Wiesloch (Dr. Bernd Schmid) zum Coach für Einzelpersonen und Gruppen. Ausbildung in den Grundzügen der Aufstellungsarbeit bei Wolfram Jokisch. Seit 2014 Mitglied der DGTA (Deutsche Gesellschaft für Transaktionsanalyse). Seit 2017 ist er verantwortlich für die Seminarreihe Soziale Kompetenzen (CAP) der CA Akademie AG. Er begleitet Firmen bei der Umsetzung von Projekten, coacht Teams und Einzelpersonen und hilft beim Aufbau und Umsetzen von Strategien und Organisationsänderungen.

    Kontakt und Beratung

    Rosi Väth
    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Termine auswählen:
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
    Weitere Termine anzeigen... *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.
    Seminar-Nummer: 1.00
    Seminardauer: 5 Tage
    1269 Bewertungen
    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Termine auswählen:
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
  • 1.790 EUR*
     
    Weitere Termine anzeigen... *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

    Das könnte Sie auch interessieren: