Stufe IV - Planungsanwendungen & Umsetzung
Trainieren Sie praxisnah wichtigste Controlling- und Steuerungsmethoden im Team.

3 Minuten live aus dem Seminar Stufe IV - Planungsanwendungen & Umsetzung

Stufe IV - Planungsanwendungen & Umsetzung

Seminar-Nummer: 4.00 Seminardauer: 5 Tage
886 Bewertungen
Zum Merkzettel hinzugefügt
Seminar-Nummer: 4.00
Trainieren Sie praxisnah wichtigste Controlling- und Steuerungsmethoden im Team.

Die Controlling-Szene ist durch eine Vielzahl von Umwälzungen gekennzeichnet. Neue Herausforderungen durch die Digitalisierung, ein verändertes Rollenbild im Sinne eines Business Partnering und moderne Organisationsformen wie z.B. Shared Service Center  sind nur drei Angebote aus einem kaum zu überschauenden Warenkorb von sich zum Teil überschneidenden und widersprechenden Controlling-Entwicklungen. Methoden und auch Skills müssen angewandt werden können. Es gilt die Hürden zwischen Wissen und Können in der praktischen Anwendung im Arbeitsalltag zu überwinden.

Workshopnutzen

  • Sie lernen im Workshop Stufe IV – Planungsanwendungen & Umsetzung, die in den Stufen I bis III erarbeiteten Controlling-Werkzeuge für ein Fallstudien-Unternehmen einzusetzen (Real Case mit zwei Divisions)
  • Sie werden im Training auf den aktuellsten Stand der Entwicklungen im Controlling gebracht und können eigene Themen aus Ihrer Controller-Praxis im Kollegenkreis bearbeiten
  • Sie erhalten regelmäßige Feedbackeinheiten zur Transfersicherung und sammeln dabei wertvolle Transfererfahrungen für die eigene Unternehmenspraxis
  • Ein “Self-Controlling” im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP) des Controller-Services rundet den Workshop ab

Workshopinhalt

I. Konzeption eines Management-Accounting-Systems zur Planungsvorbereitung

  • Analyse und Gestaltung von produktiven und administrativen Leistungs- und Kostenstellen (inkl. Prozesskostenansatz bei Anwendung in einem Shared Service Center)
  • Erfordernisse und Systematik der Kalkulation
  • Elemente und Bauweise einer ziel- und entscheidungsgeeigneten Management-Erfolgsrechnung; Harmonisierung der Ergebnisrechnung (intern/extern) über eine Abstimmbrücke zum Jahresüberschuss der GuV

II. Entwicklung einer integrierten Planungskonzeption

  • Kernelemente eines Businessplans
  • Berücksichtigung externer Erfordernisse wie z. B. Risikomanagement, Bankenrating nach Basel II/III
  • Verknüpfung von strategischer und operativer Planung
  • Gestaltung einer Planungskonferenz (excel-basiert)

III. Finanz-Controlling Teil 1

  • Aufbau von Plan-GuV, Plan-Bilanz und Plan-Kapitalflussrechnung zur Steuerung der strukturellen und dispositiven Liquidität
  • Finanzdiagnose mithilfe von Kennzahlen
  • Planung und Steuerung des Working Capital über den Cash-to-Cash-Cycle (DSO, DPO, DIO)

IV. Finanz-Controlling Teil 2

  • Steuerung finanzwirtschaftlicher Risiken (z.B. Währungen, Rohstoffpreise, Zinsen) mithilfe von Finanzderivaten: Hedging über Optionen, Swaps und Futures
  • Unternehmensfinanzierung (Gearing, Leverage-Effekt, Kapitalkosten)
  • Aktuelle Highlights und Lowlights der Bilanzierung nach IFRS anhand von Praxisbeispielen

V. Workshop zu aktuellen Entwicklungen der Controller-Praxis

  • Aufbau eines Themenspeichers und Priorisierung
  • Problemlösungsarbeit im Team, Präsentation und Diskussion
  • Beispielhafte Themen: Outsourcing/Shared Service Center-Gründung, Controlling des Intellektuellen Kapitals, E-Commerce-Controlling, Green Controlling, Chancen und Risiken der Digitalisierung für Controller oder andere von den Teilnehmern eingebrachte Themen

VI. Controlling der Controller-Arbeit

  • Transparenz im Controller-Service
  • Performance Measurement und Management für Controller
  • Balanced Scorecard für den Controller-Service

Zielgruppen

Der Workshop Stufe IV – Planungsanwendungen & Umsetzung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Controller-Service, Rechnungswesen und Accounting, und auch an Berater und Non-Financials, die ihre Controlling-Kenntnisse praxisnah vertiefen möchten.

Trainer/in

Dr. Klaus Eiselmayer

studierte Wirtschaftsingenieurwesen und promovierte an der TU Graz. Praktische Erfahrung sammelte er bei Technodat, Porsche Salzburg und Magna, u.a. als Ltr. Finanzen / Controlling. 1995 Trainer, 1997 Partner und seit 2012 Mitglied des Vorstands der CA Akademie AG. Er ist Board Member der International Group of Controlling und Vorstandsmitglied des Int. Controller Verein. Seine Schwerpunkte sind Businessplanung, internes- und externes Rechnungswesen, Wertmanagement sowie Präsentation, Moderation und Teamgestaltung auf Deutsch und Englisch. Von 2007 bis 2013 leitete er als Vorstandsmitglied den Verlag für ControllingWissen und war Herausgeber des Controller Magazins.

Prof. Dr. Martin Hauser

nach Studium und wissenschaftlicher Assistenz mit Promotion im strategischen Controlling sammelte Prof. Hauser Erfahrungen als Controller in der Grundstoffgüterindustrie und Finanzdienstleistungsbranche. Seit 1994 ist er Trainer, seit 1996 Partner der CA Akademie AG. Von 1999 bis 2011 war er Vorstandsmitglied der CA. 2016/2017 absolvierte er eine Weiterbildung zum systemischen Coach am Milton-Erickson-Institut in Heidelberg. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten gehören Themen wie Profit Center Konzepte, Shared Services, Kennzahlensteuerung, Vision – Mission – Strategy, Redesign Controlling: Prozesse, Systeme, Strukturen, Controller Performance und Kompetenzen.

Dipl.-Oec. Guido Kleinhietpaß

war Einkaufs- & Produktmanagement-Controller (Raab Karcher Baustoffe Holding), dann Geschäftsbereichs-Controller (Degussa) und später dort Gesamtprojektleiter zur Effizienzsteigerung. Seit 2002 ist er Trainer und Partner bei der CA Akademie AG. Schwerpunkte sind Investitionsrechnung, Kennzahlenanalyse, Finanz- und Vertriebs-Controlling, Businessplanung und Verrechnungspreise. Von 2009 bis 2019 war er zunächst Beirat und später Redaktionsleiter für das Controlling-Wiki des Int. Controller Vereins. Fachbücher: „Controller Praxis“, „Finanz- Controlling“, „Profit Center – Vertriebs-Controlling“, „Verrechnungspreise: Im Spannungsfeld von Controlling und Steuern“ und „Controllers Best Practice – Verrechnungspreise“.

Dipl.-Kfm. Gerhard Radinger

ist Partner und Trainer bei der CA Akademie AG. Er studierte BWL an der LMU München. Beruflich begann der gelernte Bankkaufmann als Trainee in der Bayernwerk AG (heute E.ON AG). Danach war er in einer Konzerntochter u.a. für die Einführung von SAP R/3 sowie ein neues Kostenrechnungssystem zuständig. Dazu kamen Ein- und Fünfjahresplanung, Reporting an Vorstand und Konzern sowie diverse Sonderprojekte. Schwerpunkte sind wertorientiertes Management, Investitions-Controlling, Working Capital Management und die Schnittstellen zwischen Controlling und Rechnungslegung (HGB, IFRS). Bei der CA ist er u.a. zuständig für die Themenwelt Accounting & Finance sowie die Produktgruppe Controlling unterwegs.

Dr. KlausEiselmayer k.eiselmayer@ca-akademie.de

studierte Wirtschaftsingenieurwesen und promovierte an der TU Graz. Praktische Erfahrung sammelte er bei Technodat, Porsche Salzburg und Magna, u.a. als Ltr. Finanzen / Controlling. 1995 Trainer, 1997 Partner und seit 2012 Mitglied des Vorstands der CA Akademie AG. Er ist Board Member der International Group of Controlling und Vorstandsmitglied des Int. Controller Verein. Seine Schwerpunkte sind Businessplanung, internes- und externes Rechnungswesen, Wertmanagement sowie Präsentation, Moderation und Teamgestaltung auf Deutsch und Englisch. Von 2007 bis 2013 leitete er als Vorstandsmitglied den Verlag für ControllingWissen und war Herausgeber des Controller Magazins.

Prof. Dr. MartinHauser m.hauser@ca-akademie.de

nach Studium und wissenschaftlicher Assistenz mit Promotion im strategischen Controlling sammelte Prof. Hauser Erfahrungen als Controller in der Grundstoffgüterindustrie und Finanzdienstleistungsbranche. Seit 1994 ist er Trainer, seit 1996 Partner der CA Akademie AG. Von 1999 bis 2011 war er Vorstandsmitglied der CA. 2016/2017 absolvierte er eine Weiterbildung zum systemischen Coach am Milton-Erickson-Institut in Heidelberg. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten gehören Themen wie Profit Center Konzepte, Shared Services, Kennzahlensteuerung, Vision – Mission – Strategy, Redesign Controlling: Prozesse, Systeme, Strukturen, Controller Performance und Kompetenzen.

Dipl.-Oec. GuidoKleinhietpaß g.kleinhietpass@ca-akademie.de

war Einkaufs- & Produktmanagement-Controller (Raab Karcher Baustoffe Holding), dann Geschäftsbereichs-Controller (Degussa) und später dort Gesamtprojektleiter zur Effizienzsteigerung. Seit 2002 ist er Trainer und Partner bei der CA Akademie AG. Schwerpunkte sind Investitionsrechnung, Kennzahlenanalyse, Finanz- und Vertriebs-Controlling, Businessplanung und Verrechnungspreise. Von 2009 bis 2019 war er zunächst Beirat und später Redaktionsleiter für das Controlling-Wiki des Int. Controller Vereins. Fachbücher: „Controller Praxis“, „Finanz- Controlling“, „Profit Center – Vertriebs-Controlling“, „Verrechnungspreise: Im Spannungsfeld von Controlling und Steuern“ und „Controllers Best Practice – Verrechnungspreise“.

Dipl.-Kfm. GerhardRadinger g.radinger@ca-akademie.de

ist Partner und Trainer bei der CA Akademie AG. Er studierte BWL an der LMU München. Beruflich begann der gelernte Bankkaufmann als Trainee in der Bayernwerk AG (heute E.ON AG). Danach war er in einer Konzerntochter u.a. für die Einführung von SAP R/3 sowie ein neues Kostenrechnungssystem zuständig. Dazu kamen Ein- und Fünfjahresplanung, Reporting an Vorstand und Konzern sowie diverse Sonderprojekte. Schwerpunkte sind wertorientiertes Management, Investitions-Controlling, Working Capital Management und die Schnittstellen zwischen Controlling und Rechnungslegung (HGB, IFRS). Bei der CA ist er u.a. zuständig für die Themenwelt Accounting & Finance sowie die Produktgruppe Controlling unterwegs.

Teilnehmerstimmen zu diesem Seminar
»Gut gefallen hat mir die Anwendung der Controlling-Instrumente, die man bisher in den vorherigen Stufen gelernt hatte, auf ein Unternehmen.«
Seyfettin Dag, Edeka Handelsgesellschaft Südwest mbH
»Die Atmosphäre und Seminarunterlagen waren sehr gut. Der Referent ist didaktisch top und humorvoll.«
Thorsten Wirth, Bystronic Lenhardt GmbH
»Dr. Eiselmayer ist authentisch, breit aufgestellt im aktuellen Markt, didaktisch sehr gut. Es gab viele Praxisbeispiele. Der Seminarinhalt hatte die richtige Thementiefe.«
Annkatrin Krotz, Hagesüd Interspice GmbH
»Gute Fortführung der in Stufe I+II gelernten Inhalte mit gut dazu abgestimmten Gruppenarbeiten.«
Manuela Schröder, Mayer-Kuvert-network GmbH
»Der Seminarinhalt ist klar und strukturiert. Sehr gute Präsentation. Erklärung klar und übersichtlich. Viele Beispiele.«
Otto Plamper, SMP Automotive GmbH
»Herr Kleinhietpaß ist sympathisch, motiviert, fachlich sehr gut, methodisch souverän.«
Marion Kniep, ABB AG
»Hervorragende Fortführung der Inhalte aus Stufe I und II. Die Themen und Gestaltung der Gruppenarbeiten waren sehr gut gewählt.«
Thomas Kaiser, BFS Baur Fulfillment Solutions GmbH

Kontakt und Beratung

Rosi Väth
Seminar-Nummer: 4.00
Seminardauer: 5 Tage
886 Bewertungen
Seminar buchen:
ausgebucht Restplätze verfügbar frei
Termine auswählen:
  • 1.890 EUR*
     
  • 1.890 EUR*
     
  • 1.930 EUR*
     
  • 1.930 EUR*
     
  • 1.930 EUR*
     
  • 1.930 EUR*
     
  • 1.930 EUR*
     
  • 1.930 EUR*
     
    Weitere Termine anzeigen... *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

    Das könnte Sie auch interessieren: