Jahresabschlussanalyse
Wie Sie Abschlusszahlen aussagekräftig interpretieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lehrgang zum
Certified IFRS Specialist CA

Jahresabschlussanalyse

Seminar-Nummer: AC.3 Seminardauer: 2 Tage
25 Bewertungen
Zum Merkzettel hinzugefügt
Seminar-Nummer: AC.3
Wie Sie Abschlusszahlen aussagekräftig interpretieren.

Einen Abschluss analysieren zu können hat viele Vorteile – ganz gleich, ob Sie als Entscheider relevante Erkenntnisse aus Ihren Zahlen ziehen möchten oder als Controller das Management beraten wollen. Ebenso hilft Ihnen dieses Wissen, um mit Bilanzierern versiert über zentrale Stellhebel und Kennzahlen in der Rechnungslegung diskutieren zu können. Auch bei Bonitätsprüfungen durch Kreditgeber, Kauf- bzw. Verkaufsentscheidungen sowie bei der Wettbewerbsbeobachtung sind gute Kenntnisse  der Abschlussanalyse von Bilanzpolitik ermöglichenden Ansatz- und Bewertungsspielräumen ausschlaggebend. In diesem Seminar lernen Sie praxisnah anhand von Auszügen aktueller Jahres- und Konzernabschlüsse nach IFRS und HGB, wie Sie sich schnell und routiniert ein aussagefähiges Bild von der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens machen können.

Seminarnutzen

  • Entscheidungsträger erhalten Sicherheit in der Betrachtung und Analyse des eigenen Abschlusses und lernen bilanzpolitische Ermessensspielräume zu erkennen, um zielgerichtet die richtigen Maßnahmen ergreifen zu können
  • Dieses Seminar bietet aber auch Hilfestellung zur Diagnose der Stärken und Schwächen des eigenen Unternehmens sowie der Konkurrenz (Benchmarking)
  • Sie bauen Ihre Fähigkeiten aus, fundiert mit dem Management und mit Bilanzierern über Finanzkennzahlen und den Einfluss der Rechnungslegung hierauf zu diskutieren

Seminarinhalt

  • Analyse der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage auf Basis von Jahres- und Konzernabschlüssen nach HGB und IFRS
  • Essenzielle Finanzkennzahlen der Abschlussanalyse: Beurteilung von Rentabilität, Liquidität und finanzwirtschaftlicher Stabilität; Analyse des Investitions- und Finanzierungsbereichs
  • Prognosetechniken im Rahmen der Abschlussanalyse
  • Bedeutung der Bilanzpolitik für die Abschlussanalyse
  • Ermessens- und Gestaltungsspielräume nach HGB und IFRS in unterschiedlichen Bereichen:
    • Ansatz und Bewertung von Aktiva (Immaterielle Vermögenswerte, Sachanlagen, Vorräte, Beteiligungen), stille Reserven bzw. Lasten, potenzielle Überbewertungen und erforderlicher Abwertungsbedarf
    • Ansatz und Bewertung von Rückstellungen und latenten Steuern
    • Gewinn- und Verlustrechnung (inkl. Umsatzrealisierung), Kapitalflussrechnung
  • Informationen zu Chancen und Risiken aus Anhang (z.B. Fälligkeiten von bilanzierten und noch nicht bilanzierten finanziellen Verpflichtungen), Lagebericht (DRS 20) und Prüfungsbericht gewinnen

Zielgruppen

Das Seminar Jahresabschlussanalyse richtet sich vor allem an Entscheidungsträger und Mitarbeiter aus Controlling, Treasury und M&A-Abteilung, Bilanzbuchhalter, Kredit- und Aktienanalysten sowie alle, die ein tieferes Verständnis für das zielgerichtete Lesen eines Geschäftsberichtes erwerben möchten.

Trainer/in

Dipl.-Kfm., CPA, WP Christian Landgraf

Wirtschaftsprüfer und U.S. Certified Public Accountant, ist Partner bei Rödl & Partner und leitet den Bereich Capital Markets & Accounting Advisory Services. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen neben der Prüfung von nach HGB, IFRS und US-GAAP aufgestellten Abschlüssen in der bilanziellen Beratung börsennotierter und international tätiger inhabergeführter Unternehmen sowie der internationalen Fach- und Gremienarbeit. Er begleitet Mandanten bei der Umstellung der Rechnungslegung auf IFRS und US-GAAP und unterstützt sie bei der Organisation und Optimierung der Rechnungslegung sowie beim Thema Tax Accounting. Er ist Referent und Dozent zu Themen der nationalen und internationalen Rechnungslegung, Autor zahlreicher Fachpublikationen sowie Mitglied diverser Fachgremien.

Dr. David Shirkhani, M.Sc.

ist Referent bei Rödl & Partner im Bereich Capital Markets & Accounting Advisory Services und zu Themen der nationalen und internationalen Rechnungslegung sowie in der Abschlussprüfung und Grundsatzarbeit tätig. Zuvor war er mehrere Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Seine Aufgabenschwerpunkte liegen insbesondere in der prüfungsnahen Rechnungslegungsberatung sowie der internationalen Facharbeit. Zudem ist er als Referent und Dozent zu Themen der nationalen und internationalen Rechnungslegung tätig und ist Autor diverser Fachpublikationen.

Teilnehmerstimmen zu diesem Seminar
»In 2 Tagen wurden sehr viele Inhalte auf sehr kurzweilige Art kompetent vermittelt, besser geht es nicht.«
Ingo Albes, TÜV Nord Mobilität GmbH & Co. KG

Kontakt und Beratung

Tina Eisele

Seminar-Nummer: AC.3

Seminardauer: 2 Tage
25 Bewertungen

Kontakt und Beratung

Tina Eisele
Seminar buchen:
ausgebucht Restplätze verfügbar frei
Termine auswählen:
  • 1.650 EUR*
     
  • 1.650 EUR*
     
    *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

    Das könnte Sie auch interessieren: