Rollengestaltung im Change Prozess
Wie Sie Haltung, Werte und Persönlichkeit erfolgreich einbringen.

Change Agent:
Die Chance für Sie und Ihr Unternehmen!

mehr erfahren

Was die Schlacht von Waterloo mit der digitalen Transformation zu tun hat!

Rollengestaltung im Change Prozess

Seminar-Nummer: 7.CA.3 Seminardauer: 2 Tage
Zum Merkzettel hinzugefügt
Seminar-Nummer: 7.CA.3
Wie Sie Haltung, Werte und Persönlichkeit erfolgreich einbringen.

Das Leben, Menschen, Teams und Organisationen sind dynamisch und befinden sich damit fortlaufend in einem Prozess der Veränderung und der Anpassung. Dabei sind es häufig weniger die Veränderungen selbst – der neue Chef, das neue Reporting-System, die neue IT – mit denen Menschen zu kämpfen haben, als vielmehr der psychologische (Anpassungs-)Prozess vor, während und nach solchen Veränderungen. Diese Transition im Inneren ist gespickt mit Ängsten und Abwehrmechanismen. Selbst scheinbar noch so kleine Veränderungen oder Aspekte des Vorgehens im Change Prozess kratzen womöglich an unseren “Heiligtümern”: unserer Identität, unseren Werten und unserer Haltung gegenüber bestimmten Dingen, aber auch an unseren Bedürfnissen und der Art, wie wir diese befriedigen. Besonders dann, wenn wir als Change Agent und Mitarbeiter eines Unternehmens eine Doppelrolle zu erfüllen haben.

Handfeste Aufgaben, wie die Planung, Organisation, Steuerung und Moderation von Veränderungsprozessen, stellen eine Herausforderung dar, aber die psychologischen Aspekte und der Umgang der Organisation damit lässt Change Beauftragte an ihre Grenzen geraten und erschwert, was Rainer Maria Rilke schon gefordert hat: dass das Ändern gelebt wird.

Seminarnutzen

  • Sie reflektieren und erfahren mehr über den Kontext, in dem Change Prozesse heute stattfinden und erweitern Ihr Verständnis von “Change”
  • Sie vertiefen Ihr Verständnis der Rolle, Aufgaben und Haltung eines erfolgreichen Change Agents oder Change Beauftragten
  • Psychologische und organisationstheoretische Modelle und Ansätze ermöglichen Ihnen ein fundiertes Verständnis von Widerständen und Hindernissen in Change Prozessen und Sie lernen, angemessener damit umzugehen
  • Sie vertiefen und erweitern Ihre Selbstkenntnis als Mensch sowie in Bezug auf Ihre Rolle bei Veränderungsprozessen und schärfen Ihre Aufmerksamkeit für veränderungsrelevante Aspekte
  • Sie profitieren vom Wechsel zwischen Theorie-Input und praktischen Übungen sowie vom Austausch mit den Trainern und anderen Teilnehmern

Workshopinhalt

  • Systemische “Altlasten”: lineares Denken, Lösungsorientierung und Heldenmythos
  • Widerstände und Hindernisse erkennen
  • Macht, Motivation und Nachhaltigkeit
  • Veränderungsrelevante Aspekte der Organisations- und Psychodynamik
  • Commitment-Modell: Der Weg zum Ziel als sinnstiftender Prozess
  • Quantitative und qualitative Aufgaben des Change Agents
  • Kommunikation im Spannungsbogen von Change Prozessen
  • Ich als Change Agent: Selbstreflexion, Feedback und kollegiale Beratung im Rahmen praktischer Übungen

Zielgruppen

Das Seminar Rollengestaltung im Change Prozess richtet sich an alle offiziellen (und inoffiziellen) Change Agents sowie an alle Personen, die aktiv zu Veränderungsprozessen beitragen und das Verständnis für ihre Rolle schärfen möchten.

Trainer/in

Prof. Dr. Andreas Schrenk

gestaltet und begleitet Veränderungsprozesse von Menschen und Organisationen, arbeitet als Coach und Entwickler von Führungskräften. Er ist Trainer für Kommunikation und Konfliktmanagement bei Liebich & Partner und bringt seine Erfahrungen aus 25 Jahren Führungsverantwortung in der Sozialwirtschaft mit ein. Aktuell arbeitet er außerdem als Professor an der SRH Hochschule in Heidelberg.

Dipl.-Psych. Claudia Weyrauther

Claudia Weyrauther ist Trainerin, Beraterin und metatheoretischer Coach bei Liebich & Partner AG. Im Zentrum ihrer Tätigkeit steht immer auch die Sensibilisierung von Führungskräften und Mitarbeitern für systemische Zusammenhänge sowie die Förderung veränderungs- bzw. erfolgsrelevanter persönlicher und sozialer Kompetenzen.

Kontakt und Beratung

Martina Wiegand
Seminar-Nummer: 7.CA.3
Seminardauer: 2 Tage

Kontakt und Beratung

Martina Wiegand
Seminar buchen:
ausgebucht Restplätze verfügbar frei
Termine auswählen:
  • 1.650 EUR*
     
  • 1.650 EUR*
     
    *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

    Das könnte Sie auch interessieren: