Process Mining
Über den digitalen Fußabdruck zur Prozessoptimierung

  • Weitere Seminare:
  • Process Mining

    Seminar-Nummer: 6.94 Seminardauer: 3 Tage
    3 Bewertungen

    Viele Unternehmensprozesse laufen im Tagesgeschäft nicht so ab, wie ursprünglich definiert. Dadurch entstehen Ineffizienzen die Geld und Zeit kosten sowie die Prozessqualität beeinflussen. Process Mining hilft Ihnen Klarheit darüber zu gewinnen, wie Ihre Prozesse tatsächlich funktionieren, wo Probleme entstehen und warum. Durch digitale Fußabdrücke entstehen viele auswertbare Daten mithilfe derer Schwachstellen und Kostentreiber sowie Abweichungen vom Soll-Ablauf erkannt und Ursachen identifiziert werden können. Alternative Prozessdesigns können simuliert und bewertet werden. Initiierte Prozessoptimierungen überwachen und steuern Sie in Echtzeit.

    Seminar-Nutzen

    • Sie erhalten einen umfangreichen Überblick über die Technologie Process Mining sowie deren Mehrwert und Nutzen
    • Im Rahmen des Seminars lernen Sie die drei wesentlichen Process Mining-Rollen kennen und bauen gezielt Kompetenzen für die Rolle des „Process Mining Analyst“ auf
    • Von der Idee zur erfolgreichen Einführung von Process Mining – Erfahren Sie, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, um Process Mining erfolgreich in eine Organisation einzubetten
    • Anhand von Praxisbeispielen sammeln Sie Erfahrungen zum Einsatz von Process Mining in für Controller relevanten Anwendungsfällen
    • Sie eignen sich Fachwissen zur Prozessanalyse und Ursachenfindung von Prozessabweichungen an
    • Beim Aufbau eigener Analysen machen Sie sich mit der führenden Software im Bereich Process Mining und ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten vertraut

    Seminarinhalt

    • Kennenlernen der grundlegenden Funktionsweise der Process Mining Technologie und deren Anwendungsfälle
    • Überblick über benötigte Voraussetzungen, um Process Mining einzusetzen (Digitale Fußspuren, Eventlogs, Tools, etc.)
    • Vorstellung verschiedener Szenarien zur organisatorischen Einbettung von Process Mining
    • Gruppenarbeiten zur Evaluierung von Herausforderungen, die sich Ihnen bei der Einführung von Process Mining stellen sowie Entwicklung von Lösungsansätzen
    • Process Mining im produktiven Einsatz – Überblick über die verschiedenen Rollen sowie notwendigen Kompetenzen
    • Vorstellung erfolgreicher Best Practices anhand von konkreten Beispielen aus verschiedenen Industrien
    • Tiefergehendes Verständnis zur Prozessvisualisierung großer Datenmengen im Prozess- und Variantenexplorer
    • Arbeiten am System: Entwicklung und Aufbau eigener Analysen zu konkreten Anwendungsfällen im Controlling
    • Identifizierung wichtiger Prozessabweichungen und -Verstöße
    • Arbeiten mit einfachen und erweiterten Filtermöglichkeiten zur Ursachenfindung von Prozessanomalien
    • Advanced Process Mining – Durchführung von Konformitäts-Checks
    • Praxisübungen zur Generierung individueller und fortgeschrittener Prozesskennzahlen mit der Process Query Language (PQL)
    • Aufbereitung von prozessbezogenen Benchmark-Analysen
    • Nutzung einer Cloud-Umgebung zur Umsetzung der Praxisbeispiele

    Für den Praxisteil benötigen Sie ein internetfähiges Notebook, das sich mit dem WLAN am Seminarstandort verbinden kann. Auch wenn keine lokalen Admin-Rechte benötigt werden, prüfen Sie bitte vor dem Seminar, ob der Internetzugang Ihres Notebooks via WLAN trotzdem uneingeschränkt funktioniert.

    Zielgruppe

    Dieses Seminar richtet sich an jeden, der Process Mining im Detail verstehen möchte, um die Unternehmensprozesse effizienter zu gestalten. Insbesondere angesprochen sind Mitarbeiter aus den Bereichen Controlling, Prozessmanagement, Organisation, Qualitätsmanagement, IT und Interne Revision. Weiterhin angesprochen sind Business Analysten und Inhouse Consultants sowie Fach- und Führungskräfte mit Prozessverantwortung sowie interessierte Unternehmensberater und Wirtschaftsprüfer.

    Trainer/in

    David Jeggle

    studierte Wirtschaftsinformatik an der Universität in Mannheim. Von September 2016 bis Januar 2018 war er als Data Scientist im Bereich Solution Engineering bei Celonis, dem weltweiten Marktführer für Process Mining Software, tätig. Im Rahmen der Tätigkeit als Data Scientist, leitete er eine Vielzahl von Kundenprojekten, die sich mit der Evaluierung des Mehrwerts der Technologie und der organisationalen und technischen Implementierung von Process Mining befassten. Zeitgleich war Herr Jeggle als Trainer aktiv und schulte Mitarbeiter aus Unternehmen unterschiedlichster Branchen zum Thema Process Mining. Seit Januar 2018 leitet Herr Jeggle die Celonis Process Mining Academy und verantwortet somit die Konzeption, Durchführung und Koordination aller von Celonis angebotenen Trainings. Zu seinen Schwerpunkten zählen Data Mining, Data Analytics, Machine Learning sowie Moderation und Präsentation in deutscher und englischer Sprache.

    Kontakt und Beratung

    Cornelia Beer
    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Termine auswählen:
  • 1.890 EUR*
     
  • 1.890 EUR*
     
    *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.
    Seminar-Nummer: 6.94
    Seminardauer: 3 Tage
    3 Bewertungen

    Kontakt und Beratung

    Cornelia Beer
    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Termine auswählen:
  • 1.890 EUR*
     
  • 1.890 EUR*
     
    *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

    Das könnte Sie auch interessieren: