Fach-News

Welche Kompetenzen sind künftig gefragt?

19.03.2019 von CA Redaktion | Fach-News

Die 4. industrielle Revolution verändert Unternehmen, Produktwelten, Prozesse und Berufsbilder – in rasender Geschwindigkeit und gnadenlos. Von Managern und Führungskräften wird heute und in Zukunft ein deutlich breiteres Skill-Set erwartet als noch vor wenigen Jahren.

Als Vorbild mag uns die Natur dienen. „Survival of the Fittest“ bedeutet im Sinne der Darwin’schen Evolutionstheorie das Überleben der am besten angepassten Individuen. Anpassen bedeutet, Techniken oder Fähigkeiten weiter zu entwickeln, sich zu spezialisieren. Diese Erkenntnis sollte daher frühzeitig als Chance für die eigene Karriereplanung gesehen werden.

Der Skill Check – Manager 4.0 unterstützt Sie in Ihrer Karriereplanung –  egal ob Sie oder Ihre Mentoren Ihre interne Karriereleiter im Auge haben oder Sie sich ganz persönlich auf neue Aufgaben vorbereiten wollen.

Manager 4.0

Mit dem Mouse-Over-Effekt („mehr erfahren“) erhalten Sie Handlungsempfehlungen. So erfahren Sie beispielsweise unter „Controlling & Business Leadership“ (CBL) wie Sie als Manager eine umfassende finanzorientierte Kompetenz zur Unternehmenssteuerung erhalten. Denn Führungskräfte benötigen für ihre tägliche Arbeit sowie für Self-Service BI tiefere Kenntnisse im Controlling und den Finanzen, zur Strategie und der Businessplanung oder zur Kundenprofitabilität.

Aber nicht jede Führungskraft hat eine BWL-Ausbildung absolviert, sondern ist in einem anderen Fachbereich qualifiziert, z. B. Vertrieb, Einkauf, Produktion, Entwicklung oder Personal. Allerdings sind Führungskräfte heute nur dann erfolgreich, wenn sie sicheres Wissen zur Unternehmenssteuerung besitzen. Von der Strategieentwicklung über die Prozesse, die Kalkulation bis hin zu den Auswirkungen in der Bilanz.

Mit dem Abschluss Certificate of Business Excellence – CBE erlangen Sie beurkundetes Controllingwissen und exzellente Führungskompetenz. Je nach fachlicher Vorbildung, persönlichen Interessen und beruflicher Nowendigkeit können die Teilnehmer im CBL-Programm zwei bis drei weitere Seminarthemen dazu wählen, um sich individuell auf die Anforderungen der Zukunft vorzubereiten.

Neben Fach- und Führungskompetenz zählen Methodenwissen zu agiler Unternehmensführung, Risikomanagement, Entwicklung von Geschäftsmodellen, agilem Projektmanagement, Personal- und Organisationsentwicklung zum Skill-Set der heutigen Führungskraft. Dies gilt insbesondere für volatile Umfelder. Bestehende Geschäftsmodelle müssen kontinuierlich überprüft werden, neue Geschäftsmodelle und Strategien müssen entwickelt oder angepasst werden. Das geschieht immer häufiger nicht im klassischen Projektmanagement, sondern in agilen Teams. Diese unterscheiden sich in der Organisationsform, den Methoden und insbesondere im Mind-Set.

Die Digitalisierung sicher bewältigen bedeutet, die neuen Technologien z.B. zu BI, Big Data und Advanced Analytics zu verstehen und zu wissen, welche Prozesse technologiegesteuert erfolgreich umgesetzt werden können.

Mit den Social Skills können Sie als Persönlichkeit überzeugen. Die sich in der Regel anschließenden Change-Prozesse verlangen zusätzliche Kompetenzen im Bereich Changemangement, Innovation, Flexibilität, Teambildung und Konfliktmanagement.

Dadurch erkennen Sie, wie sich die einzelnen Themenfelder nicht nur bedingen und ergänzen, sondern auch Chancen bieten die individuellen Interessen und Stärken für den nächsten Karriereschritt zu planen und auszubauen.

Beitrag teilen