Controlling unterwegs - Controller-Performance im Zeitalter der Digitalisierung

Controlling unterwegs - Controller-Performance im Zeitalter der Digitalisierung

Seminar-Nummer: CUT.6 Seminardauer: 1 Tag
985 Bewertungen

Chancen und Herausforderungen für den „Controller 4.0“

Die Digitalisierung erhöht die Veränderungsgeschwindigkeit von Märkten und Unternehmen. Neue Produkte/Leistungen und Wettbewerber entstehen. Auch die Rolle der Controller befindet sich im Wandel: Weg vom reinen Kostenrechner und Zahlenlieferanten hin zum Business Partner des Managements. Erfahren Sie in diesem Seminar, welchen Anforderungen sich Controller in Zukunft stellen müssen, um einen (noch) größeren Mehrwert für ihr Unternehmen zu schaffen.

Ihr Seminarnutzen

  • Sie erfahren, welche Anforderungen durch die Digitalisierung auf die Unternehmen und Sie als Controller zukommen und welche Kompetenzen Sie zukünftig benötigen
  • Sie lernen anhand verschiedener Beispiele kennen, wie digitale Geschäftsmodelle aufgebaut sind und erfahren, wie Sie die Entwicklung im eigenen Unternehmen unterstützen können
  • Sie lernen, wie moderne Formen der Datenanalyse zum Geschäftserfolg beitragen können

Seminarinhalt

  • Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle
  • Datengewinnung und -analyse mit Hilfe statistischer Methoden
  • Szenario-/Bandbreitenplanung und digitaler Forecast
  • BI, Advanced Analytics und Big Data im Überblick
  • Single Source of Truth – das Spannungsfeld zwischen Self Service BI und IT-Governance
  • Digitalisierung von Prozessen: Workflow, Process Mining und Robotic Process Automation
  • Controller als Bindeglied zwischen Management, Data Scientist und IT
  • Fehlentscheidungen durch kognitive Verzerrungen (Bias) verhindern
  • Zukünftige Kompetenzen und Entwicklungspfade des Controllers
  • Wo steht mein Unternehmen: Austausch und Diskussion

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus Controller-Service, Rechnungswesen und Accounting. Führungskräfte erfahren, was sie von ihren Controllern erwarten können. Auch Absolventen von Controllers Stufenprogramm erhalten Orientierung zu Controller-Performance im Zeitalter von Digitalisierung und Industrie 4.0.

Trainer/in

Dipl.-Kfm. Danny Szajnowicz

ist Partner bei der CA Akademie AG und verantwortet den Bereich CA Consulting. Er unterstützt Unternehmen verschiedenster Branchen methodisch und fachlich bei der Umsetzung von Projekten sowie der Moderation von Workshops. Er verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Durchführung und Leitung von Projekten in den Bereichen Strategieentwicklung, Unternehmenssteuerung/Controlling, Organisationsentwicklung und Prozessoptimierung (Lean Management). Darüber hinaus führt er zahlreiche Seminare für Controller sowie für Fach- und Führungskräfte in deutscher und englischer Sprache durch. Vor der CA war er mehrere Jahre in der Unternehmensberatung tätig und studierte BWL in Hamburg und Arizona/USA.

Dipl.-Oec. Guido Kleinhietpaß

war Einkaufs- & Produktmanagement-Controller (Raab Karcher Baustoffe Holding), dann Geschäftsbereichs-Controller (Degussa) und später dort Gesamtprojektleiter zur Effizienzsteigerung. Seit 2002 ist er Trainer und Partner bei der CA Akademie AG. Schwerpunkte sind Investitionsrechnung, Kennzahlenanalyse, Finanz- und Vertriebs-Controlling, Businessplanung und Verrechnungspreise. Von 2009 bis 2019 war er zunächst Beirat und später Redaktionsleiter für das Controlling-Wiki des Int. Controller Vereins. Fachbücher: „Controller Praxis“, „Finanz- Controlling“, „Profit Center – Vertriebs-Controlling“, „Verrechnungspreise: Im Spannungsfeld von Controlling und Steuern“ und „Controllers Best Practice – Verrechnungspreise“.

Dipl.-Kfm. Gerhard Radinger

ist Partner und Trainer bei der CA Akademie AG. Er studierte BWL an der LMU München. Beruflich begann der gelernte Bankkaufmann als Trainee in der Bayernwerk AG (heute E.ON AG). Danach war er in einer Konzerntochter u.a. für die Einführung von SAP R/3 sowie ein neues Kostenrechnungssystem zuständig. Dazu kamen Ein- und Fünfjahresplanung, Reporting an Vorstand und Konzern sowie diverse Sonderprojekte. Schwerpunkte sind wertorientiertes Management, Investitions-Controlling, Working Capital Management und die Schnittstellen zwischen Controlling und Rechnungslegung (HGB, IFRS). Bei der CA ist er u.a. zuständig für die Themenwelt Accounting & Finance sowie die Produktgruppe Controlling unterwegs.

Teilnehmerstimmen zu diesem Seminar
»Sehr interessantes Thema, abwechslungsreiche und interessante Präsentation.«
Karin Dubler, BKW Energie AG
»Guter Gesamtüberblick über die Digitalisierung. Prägnant und anschaulich.«
Willy Zeller, Groupe E
»Der Trainer ist sehr kompetent. Gute, aktuelle Beispiele aus der Praxis. «
André Wenger, Coop Genossenschaft
»Spannender Inhalt, viele Themen angeschnitten, die mit der Dokumentation vertieft werden können. Der Trainer hat den Inhalt sehr lebendig und abwechslungsreich rübergebracht.«
Daniela Kläy, Post Finance AG
»Sehr aktuell, inhaltlich breit und doch auch mit dem nötigen Tiefgang. Sehr klar und verständlich referiert, gespickt mit vielen guten Praxisbeispielen.«
Michael Krieg, A. Tschümperlin AG
»Sehr vielseitig, mit tollen Beispielen, die sehr gut nachvollziehbar sind. Sehr abwechslungsreich moderiert, lebendig – super Trainer! Sofort wieder. Es kann sehr viel in der Praxis angewendet werden.«
Jacqueline Junker, Credit Suisse Asset Management AG

Kontakt und Beratung

Rosi Väth

Aufgrund großer Nachfrage:
Zum 5. Mal on Tour!

Frühbucherrabatt
bis 01. Oktober
CH: 35,- CHF | DE 30,- EUR

Seminar-Nummer: CUT.6
Seminardauer: 1 Tag
985 Bewertungen
Seminar buchen:
ausgebucht Restplätze verfügbar frei
Termine auswählen:
  • 570 EUR*
     
  • 570 EUR*
     
  • 570 EUR*
     
  • 570 EUR*
     
  • 570 EUR*
     
  • 570 EUR*
     
  • 570 EUR*
     
  • 570 EUR*
     
    Weitere Termine anzeigen... *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

    Das könnte Sie auch interessieren: