Fach-News

Controlling im Wandel – eine Annäherung

03.05.2018 von CA Redaktion | Controlling

So bescheiden formuliert war der Beitrag, den die Robert Bosch GmbH, Powertrain Solutions, zum ICV Controlling Excellence Award 2018 eingereicht hat.

Doch der Inhalt war gewaltig. In einer kurzen, aber eindrucksvollen Präsentation mit dem Titel  „Big-Data-basierter Ansatz zur Optimierung des Net Working Capital bei Bosch Powertrain Solutions“, stellten die Sieger den rund 600 ICV-Kongress-Teilnehmern Ihre Erfahrungen bei der Robert Bosch GmbH vor.

Wirtschaftliche Rahmenbedingungen ändern sich immer schneller und stellen das Controlling vor die Herausforderung, Controlling-Methoden und -Prozesse adäquat anzupassen. Um Controller entsprechend dem eigenen Controller-Leitbild als Business-Partner zu etablieren, müssen Effizienzsteigerungen und ein höherer Automatisierungsgrad in den Basisprozessen erzielt werden.

ICV2018-Preisträger

Aus diesen Gründen wurde im Geschäftsbereich Powertrain Solutions eine Digitalisierungs-Roadmap erarbeitet, die bis 2021 den flächendeckenden Einsatz von Big-Data-Tools im Controlling zum Ziel hat. Dies erforderte neben der Anpassung der IT-Infrastruktur zusätzliche Kompetenzen bei den Controllern im Umgang mit Big Data. Darüber hinaus waren schließlich organisatorische Anpassungen in Bezug auf die dauerhafte Zusammenarbeit in cross-funktionalen Teams zur Analyse und Bearbeitung der Ergebnisse aus den Big-Data-Anwendungen erforderlich. Um Erfahrungen mit der Nutzung von Big Data und den sich daraus ergebenden Herausforderungen am praktischen Beispiel sammeln zu können, wurde 2017 ein erstes Projekt mit einem Big Data & Analytics Tool gestartet.

Dies hat eine bis dahin bestehende Lücke im Controlling im Umgang sowie der damit verbundenen Working-Capital-Optimierung durch moderne Algorithmen geschlossen. Das Projekt hat dadurch bereits Zielkonflikte innerhalb des Working Capital aufgedeckt, realisierbare Potenziale analysiert sowie Erfahrungswerte der Mitarbeiter in der Arbeitsweise mit BI-Tools festgehalten. Anhand der tagesaktuellen, detaillierten Daten aus dem Big Data & Analytics Tool kann Bosch Powertrain Solutions nun Potenziale aufdecken und mithilfe von Alert-Funktionen bei Abweichungen mit den betroffenen Fachabteilungen zeitnah gezielt gegensteuern.

Für die Robert Bosch GmbH, Powertrain Solutions lauten die Erkenntnisse zum Controller 4.0 : „Passion to Move“

  • Chancen der Digitalisierung aufgreifen
  • Change Prozess im Controlling aktiv gestalten
  • Controller werden als Valued Business Partner wahrgenommen

Bildquelle: Internationaler Controller Verein (ICV).

Beitrag teilen