Fach-News

Controllers Toolbox: Projekte und Prozesse erfolgreich steuern

30.10.2018 von CA Redaktion | Controlling

Unsere Kollegen Dietmar Pascher, Jens Ropers und Detlev R. Zillmer haben das Buch „Controllers Toolbox“ veröffentlicht. Es liefert die Unterstützung, um die Herausforderungen bei Projekten und Prozessen in Zeiten der digitalen Transformation aktiv anzunehmen und Lösungen erfolgreich umzusetzen. Das Buch ist Bestandteil der Seminarunterlagen in Stufe III, kann aber auch direkt über den Buchhandel bezogen werden.

Was Ihnen dieses Buch bietet

Kapitel 1 beschreibt die Basis unserer Tätigkeit, das Zusammenspiel zwischen Projektcontrollern und Managern sowie die parallel dazu sinnvolle Integration der Projektplanung in die operative Unternehmensplanung.

In den Kapiteln 2 und 3 stellen wir alle praxisrelevanten Komponenten und Instrumente für gutes Projektmanagement und Controlling vor und zeigen, wie diese Komponenten und Instrumente verwendet werden und in Verbindung zueinander stehen.

In Kapitel 4 geben wir einen Überblick zu den agilen Methoden mit deren Hilfe Sie besonders schnell auf sich verändernde Umgebungen und/oder Ansprüche von Märkten und Kunden reagieren zu können. Die am weitest verbreitete agile Projektmanagementmethode ist Scrum und die stellen wir Ihnen in Kapitel 5 Schritt für Schritt vor: Welche Aufgaben und Rollen es gibt, wie Sie Projekte mit Scrum planen, was es unterwegs zu tun gibt und wie ein „Sprint“ und das Projekt beendet wird.

In Kapitel 6 zeigen wir in einer Fallstudie, wie bei einem Kundenprojekt mit einer klassisch entstandenen Abweichung praktisch und zukunftsorientiert umgegangen wird. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Moderationsfähigkeiten der Controller und eine ganzheitliche Sichtweise.

Die zunehmende Digitalisierung verspricht die Automatisierung von operativen Controllingprozessen. Das bringt die Chance, uns verstärkt dem strategischen Controlling zu widmen. In Kapitel 7 zeigen wir Ihnen, wie Sie strategisch Gewolltes im operativen Tagesgeschäft verankern und steuerungsrelevante Kennzahlen entwickeln, die den Erfolg einer Veränderung messen. In Folge widmet sich das Kapitel 8 der zielorientierten Steuerung von operativen Prozessen – eine Grundvoraussetzung zur weiteren Standardisierung und Automatisierung.

In den Kapiteln 9 und 10 bringen wir die Themen Berichtswesen und Kommunikation zusammen. Dabei spannen wir den Bogen von der Reportingkultur und Relevanz von Informationen, über die Gestaltung von Managementberichten nach den International Business Communication Standards-IBCS® von Prof. Dr. Rolf Hichert bis zu den psychologischen Grundlagen der Kommunikation.

Zu allen Methoden und Instrumenten bieten wir Ihnen immer auch Tipps zum konkreten Handeln. Und damit haben Sie alle für die anstehenden Herausforderungen notwendigen Informationen aus einer Hand zusammen!

Viel Erfolg wünschen Ihnen

Dietmar Pascher, Jens Ropers und Detlev Zillmer

Beitrag teilen