Fach-News

Green Controlling – Am Beispiel der Flughafen München GmbH

02.03.2018 von CA Redaktion | Unternehmensführung

Quelle: ControllingWiki icv

„Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement bei der Flughafen München GmbH“.  So lautet der Vortragstitel von Dr. Monika Streck,  Leiterin Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement bei der Flughafen München GmbH. Gemeinsam mit Vera Stelkens, Stellvertretende Leiterin des ICV-Fachkreis Green Controlling werden die Damen am 22.03.2018 beim Wirtschaftszeitung Forum über ein Thema sprechen, dass CSR-Aktivitäten und Controlling miteinander verbindet: Green Controlling.

Green-Controlling verschafft Mehrwert und verfolgt die Idee, nicht-finanzielle Kennzahlen in die ganzheitliche Betrachtung einer unternehmerischen Entwicklung zu integrieren. Um nicht in die Falle von „Green-Light“ zu tappen, brauchen diese Unternehmungen Kennzahlen, die Nachhalthaltigkeit messbar machen – ökonomische, ökologische, soziale und kulturelle KPIs. Der Carbon-Fußabdruck (CO2-Emissionen) ist bei großen Unternehmen eine klassische Kenngröße, die Verbesserungspotenziale aufzeigt, z.B. der Prozess- und Lieferketten. Hiermit können Konzernziele leicht kaskadiert werden. Jedoch ist die Datenerhebung sehr aufwändig.

Unser Tipp:

Daniel Ette, Change-Agent von DENKWENDE, beschäftigt sich in seinem Vortrag „Nachhaltige Geschäftsmodelle – langfristig, innovativ, rentabel?“ anlässlich des Fachtagung Innovation Business Model mit dem Thema Nachhaltigkeit unter Innovationsgesichtspunkten.

Beitrag teilen