Fach-News

Lehrgang zum Certified IFRS Specialist CA (CISCA)

03.08.2018 von CA Redaktion | Accounting & Finance

Anfang des Jahres hat die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) ihren Tätigkeitsbericht für 2017 vorgelegt. Danach hat die DPR im vergangenen Jahr 99 Prüfungen abgeschlossen, davon 91 Stichprobenprüfungen, drei Anlassprüfungen und fünf Prüfungen, die auf Verlangen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) durchgeführt wurden.

Die Fehlerquote lag im Jahr 2017 mit 15% auf einem ähnlichen Niveau wie in den vergangenen drei Jahren. Die um Mehrfachzählungen derselben Fehler und Prüfungen mit offenkundig fehlerhafter Rechnungslegung bereinigte Fehlerquote betrug 14% und lag damit über dem Vorjahreswert von 12%.

Die im Jahr 2017 festgestellten Fehler lassen sich nach wie vor auf folgende Ursachen zurückführen:

  • Umfang und Anwendungsschwierigkeiten bei den IFRS bei der Abbildung komplexer Geschäftsvorfälle
  • Unzureichende Berichterstattung im Anhang und Lagebericht

Wie in den Vorjahren hat die DPR auch im Jahr 2017 eine Reihe präventiver Maßnahmen durchgeführt, die zur künftigen Fehlervermeidung beitragen sollen, wie z.B. Workshops mit Vorständen/Aufsichtsräten, Jahresgespräche mit WPG’s, Bekanntgabe der Prüfungsschwerpunkte, aber auch Öffentlichkeitsarbeit.

Ein sicherer Weg Fehler zu vermeiden ist der Zertifikats-Lehrgang zum Certified IFRS Specialist CA (CISCA).

Der Lehrgang beginnt mit einem Selbststudium anhand von 10 Lehrbriefen und mündet in eine Präsenzwoche mit abschließender Prüfung. Das nächste Seminar findet vom 15. – 19.10.2018 in Stuttgart statt; es ist aber noch nicht zu spät, für die Anforderung der Lehrbriefe für das Selbststudium. Weitere Termine für 2018 und 2019 finden Sie hier.

Ihr Vorteil ist, dass Sie innerhalb des Selbststudiums frei sind, Ihr Lerntempo weitgehend selbst zu steuern. Und Sie haben auch die Möglichkeit, während der Lehrbriefphase Ihre Fragen per Email an unser Trainer-Team zu stellen

Mit dem Abschluss zum Certified IFRS Specialist CA (CISCA) verfügen Sie über einen anerkannten Qualifikationsnachweis und können damit fundiertes Praxiswissen sowie Handlungskompetenz in internationaler Rechnungslegung gegenüber Ihrem Arbeitgeber oder Ihren Mandanten dokumentieren und in der täglichen Praxis effizient und nachhaltig einsetzen. Als Certified IFRS Specialist CA (CISCA) sind Sie fit für den globalen Arbeitsmarkt

Um Ihren Kenntnisstand zu testen, können Sie sich auf der Seminarseite einen Schnupperlehrbrief herunterladen. Den Ablaufplan der Präsenzwoche finden Sie hier.

Gut zu wissen:

Der Umgang mit den IFRS-Standards ist ein wichtiger Aspekt des Lehrgangs. Wir empfehlen Ihnen daher, sich die IFRS-Standards sowie die Regelungen des HGB zu besorgen.

Beitrag teilen