Fach-News

Neue Prüfungsstandards für den CMA

13.03.2019 von CA Redaktion | Controlling

IMA und CA controller akademie wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Dies wurde in einem Treffen zwischen Verantwortlichen der IMA und der CA controller akademie vereinbart. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt waren dabei auch die neuen Prüfungsstandards für den CMA ab 2020 (CMA® Certification for Professionals).

Aktueller Hintergrund: ICMA® (The Institute of Certified Management Accountants), die Zertifizierungsstelle der IMA® (The Institute of Management Accountants), hat vor wenigen Wochen bekannt gegeben, dass sie Änderungen an der Prüfung zum CMA® (Certified Management Accountant) vornimmt.

Die Aktualisierungen resultieren aus den sich rasant ändernden Umfeldbedingungen und orientieren sich somit auch an dem sich verändernden Berufsbild des Controllers (Management Accounting). Sie werden zum 1. Januar 2020 wirksam.

IMA und CA

Von links nach rechts: Dorothee Deyhle, Managing Director (CA), Ellen Gurevich, Head of Global Marketing (IMA), Bernardin Generalao, Partner Relations Manager DACH (IMA), Dietmar Pascher, Partner and (CMA) Trainer (CA) and Jim Gurowka, Head of Global Business Development (IMA).

Die aktualisierte Prüfung besteht weiterhin aus zwei Teilen, wobei jeder Teil 100 Multiple-Choice-Fragen und zwei Aufsätze enthält. Um die zunehmenden Auswirkungen der Technologie auf den Beruf in die Prüfung mit einzubeziehen, werden 15 Prozent der Fragen in Teil 1 einen Abschnitt „Technology and Analytics“ enthalten. Teil 1 trägt nun den Titel “Financial Planning, Performance, and Analytics” und enthält Inhalte, die sich auf Entscheidungen der externen Finanzberichterstattung, Planung, Budgetierung und Prognose, Performance- und Kostenmanagement sowie interne Kontrollen konzentrieren.

Die Überarbeitung von Teil 2 der Prüfung wird eine stärkere Betonung der Ethik und der strategischen Entscheidungsfindung beinhalten. Teil 2 trägt nun den Titel “Strategic Financial Management” und enthält Inhalte zu Bilanzanalyse, Corporate Finance, Risikomanagement und Investitionsentscheidungen.

Teil 1:

  • Intention: Die Technologie verändert das Berufsbild und die dafür notwendigen Kompetenzen im Controlling. Teil 1 der CMA-Prüfung wird einen neuen Abschnitt über Technologie und Analytik beinhalten.
  • Neuer Titel: Finanzplanung, Performance und Analytik
  • Neuer Inhalt: Technologie und Analytik, integriertes Reporting
  • Gelöschter Inhalt: Internes Audit

Teil 2:

  • Intention: Die Fähigkeit, einen ethischen und strategischen Rahmen für die Entscheidungsfindung in einer komplexen, digitalen Welt anzuwenden, ist eine Fähigkeit, die jeder Buchhalter und Finanzexperte braucht. Teil 2 der Prüfung erweitert die Bereiche Berufsethik und Entscheidungsanalyse.
  • Neuer Titel: Strategisches Finanzmanagement
  • Neuer Inhalt: Geschäftsethik, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung
  • Gelöschter Inhalt: Außerbilanzielle Finanzierung, Insolvenz, steuerliche Auswirkungen von Verrechnungspreisen

IMA und CA controller akademie ergänzen sich, das Diplomprogramm der CA controller akademie ist Maßstab in Europa, das IMA-Programm ist insbesondere in Amerika, China, Türkei und im arabischen Raum anerkannt. Mit dem CMA ergänzen und bestätigen Controller ihre „Global Controller Competence“.

Beitrag teilen