Impulse. Interaktionen. Ideen

Die CA controller akademie hat mit Moderator Jens Ropers ein neues Format gestartet: CA iTalk live

Der kostenfreie Livestream als Impulsgeber für Ihre Unternehmenssteuerung, kompakt in 60 Minuten und immer an einem Freitag, denn so starten Sie mit konkreten Ideen in die neue Woche.

CA iTalk live 9
Sendungskonzept:

Wir beleuchten das Thema Unternehmenssteuerung ganzheitlich mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Durch die Interaktion unserer Talk-Gäste und der Möglichkeit als Zuseher live mitzudiskutieren, aktiv Fragen zu stellen, sich per Zoom in die Sendung zuzuschalten und sogar die behandelten Themen mit zu beeinflussen, entsteht ein neues, lebendiges Format.

Struktur:

In jedem CA iTalk live wird ein spezifisches Thema fokussiert. Dieses Thema wird in kompakten Abschnitten zu je 12 Minuten behandelt. Immer mit Impuls, Interaktion und Idee. Ziel ist es, dass Sie neue Ideen für Ihre konkrete Unternehmenssituation mitnehmen.

Melden Sie sich an und seien Sie live dabei. Wir freuen uns auf Sie.

Jetzt kostenlos anmelden
Achtung!
Ihr Browser lässt das Abspielen eines Livestreams leider nicht zu.
Bitte laden Sie einen dieser Browser herunter.
Sollte das nicht möglich sein, können Sie den Livestream alternativ einfach auch auf Ihrem Smartphone oder Tablet ansehen.
Sendung 9

Verrechnungspreise – „When worlds collide“:
Wie Controller betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Anforderungen besser gerecht werden können.

Grenzüberschreitende Transaktionen zwischen verbundenen Unternehmen sind in einer globalisierten Wirtschaft die Regel und keine Ausnahme. Das betrifft den Austausch von Waren oder immateriellen Wirtschaftsgütern ebenso wie Dienstleistungen. Daraus entsteht für das Controlling die (ungeliebte …?!) Daueraufgabe, ein betriebswirtschaftlich sinnvolles Steuerungskonzept im Unternehmen mit den unterschiedlichen steuergesetzlichen Rahmenbedingungen in allen Ländern bestmöglich in Einklang zu bringen, in denen das Unternehmen operativ tätig wird. Das zwingt zum Handeln, zum Austausch mit den Steuerexperten, zum gegenseitigen Lernen und Finden von guten Kompromissen. Denn für das Unternehmen müssen tragfähige Lösungen im Hinblick auf immer mehr Betriebsprüfungen zu Verrechnungspreisen im In- und Ausland realisiert werden. Aber was sind „gute Kompromisse“? Wer macht welche Zugeständnisse? Und wie beurteilt man die Tragfähigkeit der idealerweise von Controlling und Steuerabteilung gemeinsam zu entwickelnden Handlungsoptionen?

Unsere Gäste haben langjährige Erfahrungen in der praktischen Ausgestaltung solcher Lösungen gesammelt und wissen um die Möglichkeiten und Grenzen von Kompromissen. Lassen Sie sich davon zu eigenen Ideen anregen und diskutieren Sie Lösungsvorschläge für die verschiedenen Facetten des Verrechnungspreisthemas in Ihrem Unternehmenskontext.

 

SAVE THE DATES

Tragen Sie sich doch gleich die Termine in Ihren Kalender ein – so verpassen Sie keine Sendung.

19. November 2021 – „Soziale Kompetenz und Change“
17. Dezember 2021 – „Neues Lernen“

Gastgeber:

  • Jens Ropers,
    Partner und Sales Director, CA controller akademie

    LinkedIn // Xing
Gäste:
  • Guido Kleinhietpaß
    Partner der CA Akademie AG
    Nach Stationen bei der Raab Karcher Baustoffe AG und der Degussa AG arbeitet Guido seit 19 Jahren bei der CA Akademie als Trainer und Consultant. Er ist in der Welt der Steuerung zu Hause und hinterfragt, wo steuerliche Konzepte helfen oder hindern, das Unternehmen zu führen: wo ergeben sich Informationsverzerrungen und welche Relevanz haben sie im jeweiligen Kontext? Es braucht die Abwägung von Kosten und Nutzen möglicher Alternativen.

    LinkedIn

  • Dr. Martin Lagarden
    Head of Global Transfer Pricing der Henkel Gruppe
    Martin ist nach mehrjähriger Arbeit in verschiedenen Controlling-Funktionen, zuletzt als Leiter Controlling für den Unternehmensbereich Finanzen und die weltweite Legal Organisation, ganz in die Welt der Verrechnungspreise eingetaucht. Er gestaltet mit seinem Team seit rund 14 Jahren die Evolution des Verrechnungspreissystems der Henkel Gruppe, im Hinblick auf stetig steigende Anforderungen an steuerliche Compliance, Dokumentationspflichten und die Digitalisierung der Verrechnungspreiswelt im Unternehmen.

    LinkedIn

  • Zugeschaltete Zuseher
    Sie können Ihre Erfahrungen und Meinungen mit einbringen und sich live mittels Zoom in die Sendung zuschalten. (live Zuschaltung ist auf maximal 3 Teilnehmer begrenzt)

Bisherige Sendungen ansehen
Sendung 8

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Controller im Spannungsfeld zwischen Fachbereich und IT.

Ein dynamisches Unternehmensumfeld führt häufig zu Anpassungen von Steuerungslogiken und KPIs. Führungskräfte wollen zunehmend selbst analysieren und sich mit eigenen Dashboards kompliziertere Zusammenhänge erschließen. Die Controlling-Business Partner unterstützen dies und ergänzen ihrerseits mit Impulsen, um dezentrales Entscheiden zu ermöglichen.

Gäste: Armin Rauch, Vice President Controlling Systeme & BI bei Vetter Pharma | Tobias Riedner, IT Manager bei KNAUF

Sendung 7

Agiles Controlling – Pflicht oder Kür?

Insights aus Start-up und Konzern.

Agile Methoden stammen ursprünglich aus der Softwareentwicklung und halten nun auch Einzug in andere Unternehmensbereiche. Start-ups gelten häufig als Musterbeispiele für Agilität, große Konzerne eher als das Gegenteil davon. In welchem Kontext sind agile Methoden im Controlling und Finanzbereich sinnvoll oder gar notwendig?

Gäste: Jochen Fellhauer, Agile Coach bei der SAP SE | Jannis Birth, Gründer von AHO.BIO GmbH | Marie-Luise Lehmann, Gründerin von Finance Goes Agile | Jens Springmann, New Work Facilitator bei creaffective GmbH

Sendung 6

Dashboard gut, alles gut?!

Warum Inhalt und Prozess noch wichtiger sind als die Visualisierung.

Das Vorhandensein von Dashboards allein bringt noch keinen Nutzen. Wer z.B. den Fokus auf das Frontend und die Datenvisualisierung legt, springt meist zu kurz. In der Sendung geben unsere Gäste Impulse, wie Sie die Potenziale von Dashboarding erfolgreich nutzen können und betrachten die konkrete Umsetzung in einem Projekt.

Gäste: Andreas Wiener, Geschäftsführer reportingimpulse und Carsten Blöcker ist Projektleiter, Hamburg Commercial Bank AG

CA iTalk live 5
Sendung 5

Damit die Botschaft beim Empfänger ankommt.

Pyramide statt Trichter und volle Kontrolle über PowerPoint.

In dieser Sendung spricht Jens Ropers mit seinen Gästen über Storytelling, das die Kernaussage an den Anfang und nicht ans Ende stellt und einen Einsatz von PowerPoint, der volle Flexibilität bietet und dabei die kognitive Last des Publikums minimiert. Nehmen Sie wertvolle Ideen für Ihre nächste Präsentation mit!

Gäste: Sebastian Schöne, Consultant & Coach und Peter Claus Lamprecht, Inhaber praesentare.com

CA iTalk live 4
Sendung 4

Unternehmenssteuerung beginnt beim Recruiting.

Können und Talent als Erfolgsfaktoren in einer komplexen Welt.

Die reine Ansammlung von Wissen und Methoden reicht nicht mehr aus. Vielmehr sind im Umgang mit Dynamik Können und Talent gefragt. In dieser Sendung sprechen wir mit unseren Gästen über die daraus resultierenden Konsequenzen für die Personalauswahl und -entwicklung sowie die Implikationen auf Unternehmenssteuerung und Controlling.

Gäste: Melanie Steinke, Head of Human Resources bei MDM Münzhandelsgesellschaft mbH & Co. KG Deutsche Münze und Michael Plentinger, Gründer & Geschäftsführer von Greple

CA iTalk 3
Sendung 3

Ganzheitlich denken, dezentral steuern.

Fach- und Führungskräfte benötigen (auch) Controlling Kompetenz.

Um bei großer Unsicherheit schnell agieren zu können, setzen erfolgreiche Unternehmen auf dezentrales Entscheiden und interdisziplinäre Teams, damit ein Silodenken vermieden wird. Nur Entscheider*innen, die das ganzheitliche Steuerungsmodell des Unternehmens verstanden haben, können im Sinne des Ganzen handeln.

Gäste: Eckhard Drews, Leiter Unternehmenssteuerung bei DFS Deutsche Flugsicherung GmbH und Dr. Nicholas Matten, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Finanzen, STIEBEL ELTRON Gruppe

Sendung 2

Entscheidungen auf Basis einer Blackbox?

Datenkompetenz geht alle an.

Auch wenn der operative Umgang mit Daten, deren Analyse und Interpretation (Data Literacy) maßgeblich den Controllern und Data Scientists vorbehalten ist, sollten alle Verantwortlichen der Unternehmenssteuerung zumindest verstehen, auf welcher Informationsgrundlage sie Entscheidungen treffen.

Gäste: Annefried Simoneit, Consultant Strategy bei QUNIS GmbH und Katharina Schüller, Data Scientist & CEO bei STAT-UP

CA iTalk 1
Sendung 1

Unternehmenskultur schlägt Methode und Software.

Der Mensch als Einflussfaktor der Planung.

Die Premierensendung knüpft an die CA Fachtagung Unternehmensplanung an. Eine Erkenntnis war, dass selbst für einen ersten Schritt, wie z.B. für die Vereinfachung des Planungsprozesses, die Unternehmenskultur eine entscheidende Rolle spielt.

Gäste: Christoph Dill, Geschäftsführer bei Lumanaa GmbH und Oliver Watz, Vice President Controlling bei Vetter Pharma