Gemeinkosten-Controlling
Wie Sie ein flexibles, leistungsorientiertes Strukturkostenmanagement etablieren.
  • Weitere Seminare:
  • Gemeinkosten-Controlling

    Seminar-Nummer: 6.24 Seminardauer: 3 Tage
    14 Bewertungen

    In Zeiten zunehmender Geschäftsdynamisierung und -flexibilisierung reicht es nicht mehr, Verwaltungs- und Servicebereiche nur mehr über Kostenbudgetierungen oder minder aufwendige Verteilungs- und Zuordnungsberechnungen eines Gemeinkosten-Controllings zu steuern. In einem umfassenden Strukturbereichsmanagement geht es darum, die Bereiche fit zu machen für die Herausforderungen aus Digitalisierung, Serviceorientierung und New Work. Damit Verwaltung und Service mehr Treiber als Bremse im Veränderungsprozess der Unternehmen sein können, müssen sie sich selbst ändern und ihr eigenes, zum Unternehmen passendes service- und leistungsorientiertes Geschäftsmodell entwickeln. Führungskräfte und Controller können lernen, welches Vorgehen sich dabei empfiehlt und welche Fallstricke es zu vermeiden gilt.

    Seminarnutzen

    • Kennenlernen der Herausforderungen und Gefahren unflexibler „Gemeinkostenbereiche“
    • Erproben eines maĂźgerechten Vorgehens zur flexiblen Steuerung und Optimierung von Strukturbereichen
    • Entwickeln von service- und leistungsorientierten Geschäftsmodellen fĂĽr Verwaltung und Servicebereiche
    • Kennenlernen und Auseinandersetzen mit aktuellen Methoden der Strukturkostensteuerung und agiler Projektbearbeitung

    Seminarinhalt

    • Herausforderungen fĂĽr Strukturbereiche und Anforderung an die Steuerung
    • TOE-Methode zum Sicherstellen von Transparenz, Optimierung und effizienter Steuerung im Strukturbereich
    • Leistungsmanagement in internen Kunden-Lieferanten-Beziehungen maĂźgerecht gestalten
    • Leistungsorientierte Kostenplanung, Gemeinkostenwertanalyse und Zero Base Budgeting
    • Zukunftswerkstatt fĂĽr Verwaltung und Service: Veränderungsbedarf fĂĽr Strukturbereiche erarbeiten
    • Ein neues Geschäftsmodell fĂĽr Strukturbereiche entwickeln mit Business Model Canvas (nach Osterwalder & Pigneur)
    • Akzeptanz und Umgang mit Widerständen im anstehenden Veränderungsprozess steuern
    • Abendworkshop: schöne neue Arbeitswelt – wie agiles Management, Service Thinking und New Work die Arbeit auch in Verwaltung und Service verändert
    • Eine Kultur permanenter Selbstoptimierung und -steuerung etablieren

    Zielgruppen

    • FĂĽhrungskräfte in Verwaltung und Service
    • FĂĽhrungskräfte in Controlling und Organisationsentwicklung
    • GeschäftsfĂĽhrer, Berater

    Trainer/in

    Dipl.-Wirtsch.-Inform., Master AO-Psych. Marion Kellner-Lewandowsky

    berät, trainiert und coacht seit mehreren Jahren bundesweit Menschen und Unternehmen in Wirtschaftsunternehmen, im kommunalen Bereich und in Dienstleistungsunternehmen. Sie verbindet wirksam zukunftsfähiges Fachwissen mit modernem Methoden-Know-how und psychologischer Sozialkompetenz im Controlling. Ihre Erfahrungen basieren auf jahrelanger eigener Führungserfahrung sowie zahlreichen Beratungs- und Coachingprojekten in deutschsprachigen Wirtschaftsunternehmen.

    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Termine auswählen:
  • 1.720 EUR*
     
    *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.
    Seminar-Nummer: 6.24
    Seminardauer: 3 Tage
    14 Bewertungen
    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Termine auswählen:
  • 1.720 EUR*
     
    *) Mittagessen, Pausensnacks und Getränke sind im Seminarpreis enthalten.
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

    Das könnte Sie auch interessieren: