Stufe IV - Bank-Controllers Vertiefungsseminar
Trainieren Sie intensiv für die Praxis.
  • Weitere Seminare:
  • Stufe IV - Bank-Controllers Vertiefungsseminar

    Seminar-Nummer: 8.4 Seminardauer: 5 Tage

    Bank-Controllers Vertiefungsseminar bildet den Abschluss unserer bankspezifischen Seminarreihe. Die Inhalte des Grund- und Aufbauseminars werden als bekannt vorausgesetzt. Die dort vorgestellten Werkzeuge werden im Rahmen einer zweitägigen Fallstudie „durchgeknetet“. Im zweiten Teil der Woche werden aktuelle Themen und Trends im Bank-Controlling vorgestellt.

    Seminarnutzen

    • Sie beherrschen die in allen drei Seminaren erlernten Inhalte und wenden diese im Rahmen einer konkreten Praxissituation selbstständig an. Dabei erkennen Sie die Zusammenhänge und die Vernetzung der einzelnen Themenfelder
    • Dem verstärkten Trend zu Fusionen und Akquisitionen im Bankensektor wird im Training durch die Vermittlung von Kenntnisse über strategisches Controlling und Bankenbewertung Rechnung getragen.
    • Abgerundet wird die Schulung durch das Thema „IRFS-Rechnungslegung in Banken“

    Seminarinhalte

    • Analyse der Strukturen, Erfolgsquellen und Ergebnisse der „Musterbank“-Fallstudie
    • Aufbau eines Steuerungsinstrumentariums auf der Basis der Marktzinsmethode, Analyse des Zinsänderungsrisikos, Management-Erfolgsrechnung
    • Konstruktion eines Budgetrahmens und eines Fahrplans für den Planungsprozess, ­ Budgetkonferenz und -verabschiedung als Rollenspiel, Auswertung und Feedback
    • IFRS für Bank-Controller: Aktuelle Entwicklungen, Ansatz und Bewertung von Finanzinstrumenten, Ermittlung des Fair Value, Hedge Accounting, Darstellung der GuV-Komponenten, Abgrenzung Eigen- vs. Fremdkapital, Anhangsangaben
    • Mergers & Acquisitions im Bankensektor: Motive, Chancen, Risiken
    • Gruppenarbeit: PC-gestützte Bankbewertung nach dem Discount Dividend Model, Multiplikatoren zur Plausibilisierung
    • Shareholder-Value-orientierte Gesamtbanksteuerung: Gewinnanspruch der Investoren, Möglichkeiten zur Messung des Wertbeitrages (Added Value on Equity – AVE), RAROC/RORAC

    Zielgruppen

    Das Bank-Controllers Vertiefungsseminar eignet sich besonders für Controller in Banken und Bausparkassen sowie Berater der Finanzdienstleistungsbranche.

    Trainer/in

    Betriebswirt (VWA) Burkhard Gebauer

    war nach Ausbildung und Studium zunächst bei der Continental AG in Hannover mit den Schwerpunkten Marketing-Controlling, Controlling von Tochtergesellschaften und Konzernberichtswesen tätig. 1987 wechselte er zur NORD/LB. Dort leitete er seit 1990 verschiedene Steuerungsbereiche (u.a. Risiko-Controlling, Finanzen, Steuern und Finanz-Controlling). Seit 2014 arbeitet er freiberuflich in verschiedenen Projekten und Trainingsveranstaltungen von Banken und Beratungsunternehmen.

    Dipl.-Volksw. Frank Roßmann

    ist seit 2012 als Gruppenleiter Financial Markets Accounting bei der Deutsche Postbank AG in Bonn im Ressort Finanzen tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die bilanzielle Abbildung von Finanzinstrumenten nach IFRS und HGB. Zuvor war er als Spezialist in der Abteilung Standards und Grundsatzfragen der Deutsche Postbank AG beschäftigt. In der Zeit von 2006 bis 2008 war er als Handelsrevisor in der Landesbank Rheinland-Pfalz tätig.

    Wolfgang Strobel

    ist Vorstandsmitglied der Fidor Bank AG. Er studierte an der Harvard Business School und an der Hochschule Coburg. Seine berufliche Karriere führte über KPMG, den Sparkassenverband Bayern zur HypoVereinsbank Gruppe. Danach war er als Mitglied der Geschäftsleitung der DAB Bank AG im Einsatz für die Modernisierung und Optimierung der IT- und Prozess-Plattform, für das Wachstum im Kreditgeschäft und für die Restrukturierung im professionellen Fondsgeschäft. Für die UniCredit Gruppe leitete er die Neuausrichtung der europäischen Private Banking-Division, die konzernweite M&A-Strategie, sowie das Management wesentlicher Großprojekte der Gruppe in Deutschland und im globalen Investment Banking.

    Dr. Thomas Biasi

    studierte Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Controlling und Dienstleistungsmanagement an der Universität Innsbruck und erlangte das Doktorat in Modena/Italien. Die Folgejahre verbrachte er zur Weiterbildung und beruflichen Spezialisierung in London, Frankfurt und Mailand. Dr. Biasi leitete über mehrere Jahre das Controlling in einem internationalen Versicherungsunternehmen. Seit 1997 ist er als Trainer, Coach und Berater bei der CA Akademie AG tätig. Dabei betreut er unsere Kunden vor allem als Coach für nationale und internationale Projekte zur Strategischen Planung und zur Weiterentwicklung des operativen Controlling und leitet das Bank-Controllers-Trainingsprogramm.

    Kontakt und Beratung

    Martina Wiegand
    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Aktuellen Termin auswählen:
  • 1.800 EUR
     
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer:
    Seminar-Nummer: 8.4 Seminardauer: 5 Tage

    Kontakt und Beratung

    Martina Wiegand
    Seminar buchen:
    ausgebucht Restplätze verfügbar frei
    Aktuellen Termin auswählen:
  • 1.800 EUR
     
    Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer:

    Das könnte Sie auch interessieren: