Fach-News

Solide Basis und/oder Karriere-Trigger

27.09.2018 von CA Redaktion | Controlling

Mal etwas in eigener Sache: Es gibt weltweit wenige Seminare, die mehr als 1.400 Mal gehalten wurden und über 40.000 Teilnehmer praxisnah weitergebracht haben. Deshalb ist die Stufe I – Controllers Best Practice unser „Flagship-Seminar“.

Für 2019 haben wir bundesweit 24 Termine dafür vorgesehen, denn das Seminar wird immer häufiger auch von Führungskräften gewählt, die bisher wenig mit betriebs-wirtschaftlichem Wissen zu tun hatten. Ein solides Verständnis des Controlling-Systems gehört heute zum selbst-verständlichen Rüstzeug jedes Managers.

Das Einstiegsseminar in das fünfstufige Trainingsprogramm ist daher DAS Best Practice Seminar für Controller, Young Professionals und Führungskräfte – ganz gleich, ob als Einzelseminar oder als Grundstein für vier weitere Stufen. Damit sichern Sie sich einen Einblick in alle relevanten Themen eines zukunftsorientierten Controllings und viele praktische Kenntnisse und Erkenntnisse über das Zusammenspiel der wichtigsten Werkzeuge.

Das Stufenprogramm fördert nachweislich Ihre Karriere

Die hochaktuellen Seminarinhalte, wie z. B. das Verständnis der Controller als Business Partner, Zusammenhänge im Accounting, Deckungsbeitragsrechnung, Planung, Abweichungsanalyse, Forecast, Nachhaltigkeitscontrolling sowie Digitalisierung und Big Data gehen gehen weit über das hinaus, was Sie vielleicht im Studium gelernt haben. Den Lernprozess erleichtern Ihnen aktive Rechenbeispiele und Fallstudien.

Und natürlich schaffen Sie mit Stufe I die Basis für den in der Wirtschaft hoch geschätzten Abschluss Controllers Diplom CA.

Interessierte mit einem knappen Zeitbudget können die Sufe I zeit- und ortsunabhängig auch im Blended Learning Format absolvieren – inklusive 2-tägigem Online-Training vor dem Seminar. In einem 3-tägigen Präsenzseminar üben und diskutieren Sie dann die konkrete Anwendung und Umsetzung in die Praxis.

Controllers Trainingsprogramm ist auch in englischer Sprache sehr beliebt. Deutschsprachige Unternehmen mit internationaler Ausrichtung haben hier die Möglichkeit, ihre Controlling-Philosophie und ihr Controlling-System auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu vermitteln, die nicht deutschsprachig sind und/oder in ausländischen Tochtergesellschaften arbeiten, in denen das Verständnis der deutschen Controlling-Instrumente nicht so fest verankert ist. Für deutschsprachige Controllerinnen und Controller bietet das englische Stufenprogramm die Möglichkeit, zusammen mit den Fachinhalten einen Crashkurs in englischer Fachterminologie zu erhalten und ihre Konversationsfähigkeit im internationalen Umfeld zu trainieren.

Beitrag teilen